Unsere Beobachtungen aus dem NSG Winzlar am 13.05.2019

Kleines Vogelbiotop
1 Weißbart – Seeschwalbe  ad.

am Heudamm
– 1 Gelbspötter
– 3 Steinschmätzer
– 3 Blaukehlchen
– 2 Schwarzkehlchen Paare
– 1 Klappergrasmücke
–   Dorngrasmücken
–  Schafstelzen
– 1 Neuntöter M
– 3 Enten  Pulli ( Südbach)
– 8 Teichrohrsänger
– 4 Kuckuck
– 4 Mehlschwalben
– 6 Mauersegler
– 1 Kiebitz mit Pullus ( Bereich Südbach )
–   Gifthahnenfuß
–   Wasserfeder
–   Honigbienen ( Bereich Winzlar )

Neue Überschwemmungsfläche
– 1 Austernfischer
– 7 Sandregenpfeifer
– 4 Flußregenpfeifer
– 3 Grünschenkel
– 4 Bruchwasserläufer
– 2 Temminckstrandläufer
– 1 Dunkler Wasserläufer
– 1 Kampfläufer W
– 1 Zwergtaucher PK
– 1 Blässgans
– 3 Kanadagans
– 6 Brandgans
– 10 Nielgans
– ca. 50 Schnatterente
– 20 Krickente
– 2 Knäkente M
– 1 Löffelente
-2 Rotmilan
– 11 Flußseeschwalbe ( am Westturm )

Gruß
Claus-Dieter Boehm

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Unsere Beobachtungen aus dem NSG Winzlar am 13.05.2019

  1. Glawe sagt:

    hallo Claus,

    unter den Bedingungen(Luftflimmern) 3 Daumen Beifall – , muß meinen ‚Flimmertöter aber der Vogelarten 2019 hinzufügen 🙂 (meine Erstbeobachtung 2019)

    Gruß Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.