Stockentenbesuch

Heute Morgen sah KL eine Stockente, die es sich zunächst vor der Kamera gemütlich machte, dann jedoch schnell vor Frau Fischadler flüchtete.

Dieser Beitrag wurde unter Fischadler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Stockentenbesuch

  1. Lueers sagt:

    Hallo Herr Ste,
    ein solcher „Angriff“ wie von Ihnen beobachtet, ist bei Revierstreitigkeiten häufiger zu sehen (so z.B. auch im vergangenen Jahr als sich letztlich das beringte Weibchen behaupten konnte). Gleichwohl ist ein solcher natürlich stressig für die Vögel und es kann gut sein, dass sie sich zwischenzeitlich zurückziehen. Wir haben hinterher sowohl Männchen als auch Weibchen auf der Nisthilfe gesehen, sodass wir bislang weiterhin von einer Brut des Paares ausgehen. Dies kann sich jedoch auch noch ändern, die Nisthilfe vor der Kamera scheint für Fischadler attraktiv zu sein. Zudem werden von der Wasserfläche des Sees sicherlich auch durchziehende Fischadler angezogen, die den Stress zwischenzeitlich erhöhen können und weitere Fischadlerpaare der Region überfliegen die Meerbruchswiesen. Auch heute wurde die Nisthilfe mehrfach von mindestens einem anderen Fischadler (vermutl. Weibchen) angeflogen, der aber bis jetzt immer wieder vertrieben wurde. – Es bleibt spannend.
    Viele Grüße aus Winzlar
    Eva Lüers

  2. Sylvia sagt:

    Es ist alles ok. Heute morgen saßen beide Fischadler auf dem Nest.

  3. Eyke Steinwehr sagt:

    Hallo liebe Mitarbeiter vom ÖSSM,ich befürchte, dass gestern am 2.4. ein Unglück am Fischadlerhorst passiert ist. Um 10.07h beobachtete ich einen ernsthaften Angriff durch einen 2. Fischadler. Um 10.16/17h sogar aufs Weibchen im Horst.Seitdem habe ich das Paar nicht mehr zusammen gesehen. Ich glaube fast, nur noch das Weibchen gesehen zu haben abends mit einem Fisch oder im Regen. Heute hatte sie die Ente verjagt und das Nest wieder geordnet. Kann es sein, dass das Männchen verletzt wurde? Haben Sie Ähnliches beobachtet? Es wäre traurig. Die Fias hatten sehr gut harmoniert. Vielleicht war es das Paar von 2017? Hoffentlich finden sie sich wieder!
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.Mit freundlichem Gruß E.Ste. aus Neubrandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.