Pirole und Blaukehlchen

Hallo, die Lücken schließen sich und die „klassischen“ Pirolreviere in den Kiefernwäldern entlang des Rundweges nördlich der Meerbruchswiesen Richtung Mardorf wurden in den letzten Tagen besetzt.

Blaukehlchen und Heidelerchen haben flügge Jungvögel.

Das beringte Blaukehlchen am Heudamm verhielt sich heute Morgen sehr konstruktiv und posierte für einen paar Gelegenheitsschnappschüsse.

Grüße, Thomas Brandt

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Pirole und Blaukehlchen

  1. Fabian Fester sagt:

    Hallo zusammen,

    wir konnten gestern (09.07.) die Nummer des Blaukehlchens anhand mehrerer Fotos zusammenpuzzlen und haben diese jetzt gemeldet, bei der Ortsangabe verhielt es sich jedoch etwas schwieriger – die erste Zeile fing auf unseren Fotos mit M an und hörte mit M auf (evtl. Museum). Sobald wir Rückmeldung aus Helgoland bekommen haben, werden wir das hier veröffentlichen.

    Viele Grüße,
    Fabi und Anni

  2. Andreas Michalik sagt:

    Das sieht meiner Meinung nach nicht nach einem Helgolandring aus, also wohl nicht vor Ort beringt! Dort müsste „Helgoland“ und zweite Zeile „Germania“ stehen. Da die erste Zeile mit A endet, könnte „Lisboa“ oder „ICONA“ (Portugal oder Spanien) die Beringungszentrale sein. Das aber nur Spekulation…

  3. Thomas Brandt sagt:

    Hallo, wissen wir noch nicht. Ich puzzle noch aus den unterschiedlichen Fotos…
    Beste Grüße, Thomas Brandt

  4. Frank Neitz sagt:

    Hallo Herr Brandt,

    wurde das Blaukehlchen dort beringt? Falls nicht: Wissen Sie wo es beringt wurde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.