Webcams

Die Livebilder der Webcams sind seit August 2018 auf diesen Seiten im html5-Format eingebunden. Wir hoffen damit möglichst vielen Nutzern einen Zugang zu den Webcams zu ermöglichen.

Alternativen:
Die streams lassen sich mit externen Programmen abrufen, z.B. VLC-Media-Player, siehe jeweilige Links auf der Seite (ggf. aus Adresszeile kopieren und mit Videoplayer öffnen).


 

2019

Es geht wieder los.

NEU 2019: Das in unserem Stationsgebäude brütende Schleiereulenpaar konnte in den vergangen Jahren nur in der Ausstellung der ÖSSM in Winzlar beobachtet werden. Über die Winterpause haben wir die Technik erneuert und u.a. eine andere Kamera installiert:  Jetzt sind Beobachtungen der Eulen auch über das Internet möglich – und das in einem mäusereichen Frühjahr, das viel Nachwuchs bei Familie Schleiereule erwarten lässt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude!

——————————————————————————-

NEU 2018: Am Fischadlerhorst übertragen wir in 2018 Bilder einer zweiten Kamera die wir vom Stationsgebäude aus schwenken und zoomen können – so sind zusätzlich zur Weitwinkelbeobachtung des Gesamtgeschehens nun auch auch Detailübertragungen möglich!

——————————————————————————-

Neu in 2015:
Steinhuder-Meer-Seeadler nun noch näher


UND Erweiterung des Angebotes:
„Flussseeschwalben vor der Kamera“ und „Blick ins Vogelbiotop“

Mit Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung kann das Livecam-Angebot in diesem Jahr erweitert werden: Seit über 50 Jahren brüteten 2014 wieder Flussseeschwalben am Steinhuder Meer. Mit der Erweiterung rückt eine in Niedersachsen -Tiefland Ost- vom Aussterben bedrohte charismatische Art in den Fokus. Der Einblick ins sogenannte Vogelbiotop ermöglicht unabhängig der Brutzeit rund ums Jahr eine spannende Beobachtungsmöglichkeit. Logo-Bingostiftung1_F33_52


 

Hier geben wir einen Einblick in unser Medienprojekt:
„Live-Cam – Artenschutz erleben“

Mit dem Projekt sollen neue bzw. andere Einblicke in die Natur am Steinhuder Meer ermöglicht werden, beispielsweise in das Brutgeschehen von sonst im Verborgenen bleibenden Tieren wie dem Fischadler oder in den jahreszeitlichen Verlauf und der vielfältigen Nutzung eines Kleingewässers. Dabei gibt es spannende und nicht so spannende Jahreszeiten.
Die Live-Bilder finden Sie auf den einzelnen Unterseiten, auf denen auch die installierten Kamerastandorte kurz vorgestellt werden. Zudem gibt es dort faszinierende Momente in Form von Schnappschüssen zu bestaunen. Gibt es keine aktuellen Live-Bilder auf den einzelen Seiten, steht gerade nicht genug „Sonnenstrom“ an den Kameras zur Verfügung.

Projekthintergrund:
Im Frühjahr 2012 haben wir an drei Stellen Kameras in der Nähe von Horstplätzen installiert. Auf den Horsten fanden in den letzten Jahren regelmäßig – aber nicht jedes Jahr – Bruten statt. Eine weitere Kamera wurde im Sommer 2012 im Bereich eines Kleingewässers installiert. Über die folgenden jährlichen Wintermonate wurden Wartungsarbeiten durchgeführt, Material ausgetauscht, Kameras hinzugefügt und umgestellt um tolle Bilder zu ermöglichen!

Die Kameras sind an „WLAN-Funkboxen (2,4 GHZ)“ angeschlossen. Die Signale werden an einer Stelle in den Wiesen gebündelt und zur Scheune der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (Richt-WLAN 5 GHZ) übertragen. Im Stationsgebäude können die Bilder als Livestream in der Ausstellung betrachtet werden, auch im Internet erfolgt die Bereitstellung, die laufend optimiert wird.

Die folgende Skizze zeigt vereinfacht das Funktionsprinzip

Funktionsprinzip der Livecams im Gelände

Die Stromversorgung der Kameras und WLAN-Geräte erfolgt über Photovoltaik-Inselanlagen, die wir im Gelände installiert haben. Fehlt für längere Zeit die Sonneneintrahlung auf den Photovoltaikelementen und reicht die Pufferkapazität der eingesetzten Batterien nicht, bricht die Stromversorgung zusammen und die Bilderübertragung ist unterbrochen. Erst wenn die Akkus wieder geladen sind, findet eine weitere Übertragung statt.

Die technische Ausstattung des laufenden Projektes wird finanziert vom Land Niedersachsen im Rahmen des Programms „Natur erleben in Niedersachsen“ [EU-Förderprogramm] und von der Niedersächsischen Bingo-Umweltsiftung. Wir danken für die finanzielle Unterstützung.

Unser Dank gilt den vielen Personen und Firmen, die uns geholfen haben die Idee umzusetzen. Die wichtigsten Schritte  bei Recherche und technischer Umsetzung hat Patrick umgesetzt. Seinem Spürsinn und seiner Fähigkeit  technische Lösungen zu finden ist der Erfolg des Projektes zu verdanken. Bei der technischen Umsetzung haben die Mitarbeiter der ÖSSM, gerade auch die Teilnehmer der Freiwilligendienste viel Engagement gezeigt. Weiter sind für die Baumkletterarbeiten die Firma Ahrens Baumpflege aus Neustadt, für die Solar- und Kamerahalter die Firma Kernbach aus Neustadt, für die „Elektroberatung“ die Firma Kiel aus Hagenburg und für die Auswahl der Photovoltaikkomponenten der Ingenieurdienst für rationelle Energieverwendung aus Asendorf sowie Ökologgia aus Steyerberg zu nennen.

Ein toller Fang

Hat vielleicht jemand verfolgt, ob das vielleicht der erste Fisch des Jungvogels ist ?

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Was kreucht denn da unten ?

Der Jungvogel kann seinen Augen kaum trauen – und ich auch nicht. Um welches Vieh handelt es sich ? Sieht aus wie Wasserbüffel ??

Veröffentlicht unter Fischadler | 2 Kommentare

Immer öfter ein leeres Nest

Der Jungvogel entwickelt sich prächtig. Ich tippe auf ein Weibchen.. Aber was ist den da im Nest ? Die grosse weisse Rolle ?
liebe Grüsse
Elisabeth

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Jungadler fliegt

[26.07.] Jungfernflug – Schön anzusehen wie der junge Fischadler seine letzten Flugübungen im Nest absolviert. 

MFG aus München
Anonym

[28.07.] Das Nest ist – vorrübergehend – leer. Der junge Fischadler wird nun zur Futtersuche angelernt
Jutta Wendt

[28.07.] Hurra, es fliegt!
Zuerst war ich ein wenig erschrocken, doch dann fand ich auf dem Baum das „Küken“ und Mama.
Dann kam es wieder aufs Nest und flog gleich darauf wieder ab. Ein grosser Schritt ist getan, das schwierigste kommt noch: fischen lernen.
Anonym

 

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Fischadlerbeobachtungen

[26.07.] Heute Nachmittag, Fischadler bringt Fisch zum Horst, mit anschließender Fütterung der Jungadlers.
Großer Hunger besteht nicht.
ein schöner Rücken kann auch entzücken.

Liebe Grüße aus der Eifel

Ernst Wenhold

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Die ersten Flugübungen

unter Mutters kritischem Blick. Vater wie oft auf seinem Lieblingsplatz.
Elisabeth

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Fischadler | 2 Kommentare

Wer guckt denn da schon so gross hinter der Mutter zu uns ?

Alles läuft bislang prima für das Küken. Doch der Weg ist noch lang.

schöne Grüsse aus dem Loiretal. Wenn Ihr Lust habt schaut mal bei „Balbucam 2019“ vorbei. Hier sind die zwei jungen balbuzards allerdings schon erheblich weiter entwickelt und fliegen schon, wenn sie auch zur Fütterung wieder aufs Nest kommen. (Vor einigen Tagen hat allerdings eines der Tiere voll auf die Linse gezielt..und das Bild ist seitdem etwas „romantisch“.

Elisabeth

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

die Hitze kommt !

Mama spendet ein wenig Schatte und Papa sitzt auf seinem Lieblingsast

Anonym

Veröffentlicht unter Fischadler | 1 Kommentar

Als Einzelkind hat man es gut !

Der Vater bringt reichlich Fisch und zu teilen braucht man auch nicht!

anonym

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Fischadler – Fütterung am Morgen

Anonym:

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Bild der Fischadlerfamilie

die Familie vereint – Papa passt auf und spendet Schatten und Mama füttert den Winzling.
Anonym

Veröffentlicht unter Fischadler | 2 Kommentare

Pfingstmontag – Fischadler – Beobachtung

Heute [10.06.2019] Mittag Futterübergabe (Hecht) am Fischadlerhorst mit anschliessender Fütterrung des Kükens.

schöne Grüße aus der Eifel

Ernst Wenhold

Veröffentlicht unter Fischadler | 2 Kommentare

Fischadler-Familie

Hallo, einige Schnappschüsse vom Fischadlerhorst.

Schöne Grüße aus der Eifel.

Ernst Wenhold

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Fischadlerküken 2019

Hurra, es ist geschafft.
Das Fischadlerküken ist da. Heute morgen um ca. 6.57 h konnte ich zum ersten Mal Bewegungen im Nest sehen.
Toll – ich freue mich.

Jutta Wendt

Hallo liebe Fia-Beobachter,
heute morgen habe ich das Küken kurz beobachten können, es scheint munter und agil zu sein. Auf dem Screenshot kann man leider nur den Kopf schwach erkennen, es ist ja noch so winzig.
Das Männchen hat auch schon einen Fisch gebracht, aber gefüttert wurde noch nicht, das Küken muss sich wohl erst einmal von den Schlüpf-Strapazen erholen 🙂
Ich freue mich schon auf die weiteren Beobachtungen und wünsche der kleinen Fia-Familie das allerbeste!

Viele Grüße aus Petershagen
Regine

 

Der kleine Fischadler ist geschlüpft!

Grüße AS

 

Hallo Allerseits,
das heute geschlüpfte Fischadlerküken wird gefüttert.
Gruß Gerd

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Fischadler | 1 Kommentar

Seeadler – Jungvogel

Hallo an alle Seeadlerfans ,

hier ein paar Screenshots….
demnach ist es ein einziges Küken 🐣 Hat Jemand andere Beobachtungen gemacht?
In jedem Fall gibt es einen Seeadler mehr 😋

Liebe Grüsse an Alle!
Antje Klar

 

Hallo Mitbeobachter, haben gerade (26.05.) die Fütterung bei den Seeadlern beobachten können. Ein Junges konnten wir beobachten, es ist schon kräftig und war gut zu beobachten.
DB

Veröffentlicht unter Seeadler | Hinterlasse einen Kommentar

Schleiereulen

Die XXL-Schleiereulenfamilie

schaue ich gerne an. Ob noch alle 10 Küken da sind kann man nicht erkennen, aber 7 sind es auf jeden Fall. Daß so viele es schaffen, habe ich noch nie gesehen. Die Eltern müssen hervorragende Jäger sein.

Viele Grüße
JuttaP

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Teichkamera | Hinterlasse einen Kommentar

Fischadler – die letzten Tage

Hallo zusammen,

wir haben nun Beobachtungen, Bilder und Videos ausgewertet und fassen die Geschehnisse der letzten Tage hier kurz zusammen:

Das Vorjahresweibchen mit der Ringnummer 4ZY hat nach seiner Ankunft am 16.04. wirklich innerhalb kurzer Zeit das Nest vor der Kamera übernommen – von dem beringten Weibchen, welches bereits zwei Eier gelegt hatte.
In den folgenden Tagen wurden diese beiden Eier beim Nestbau immer mal wieder zugedeckt und freigelegt. Zwischendurch wurde gebrütet, allerdings fast ausschließlich von dem Männchen. Schließlich wurden die beiden Eier an unterschiedlichen Tagen (mit Abstand von mehreren Tagen) von dem Männchen und von dem Weibchen gefressen. Es ist nicht erkennbar, ob die Eier zuvor beschädigt worden waren.
Durchaus im Rahmen der üblichen Zeit zwischen Ankunft und Legebeginn legte das Weibchen 4ZY nun ihr erstes Ei und brütet seitdem richtig. – Wir sind gespannt, wie es weiter geht! Viele Grüße aus der ÖSSM.

 

Hallo Fia Beobachter,

nachdem es ja auf dem Horst der Fias hin und her ging und dann „längere eine Pause“ stattfand in der sich wohl jeder fragte ob das noch etwas wird wärmt jetzt endlich Fia 4ZY  ein neues Ei 🙂 

Liebe Grüße aus Niedersachsen
GS

 

 

…heute das erste Ei 😉

Viele Grüße
Carsten

 

Moin zusammen, erfreulicherweise tut sich ja doch noch etwas im Nest. Ich
hatte schon Sorge, dass bei dem ganzen Durcheinander nichts mehr passiert
im Nest. Heute morgen konnte ich gerade noch so ein Bild machen vom ersten Ei.

Viele Grüße, Bertl

Veröffentlicht unter Fischadler | 2 Kommentare

Nachwuchs Schleiereule

Fütterung zur Mittagszeit

Veröffentlicht unter Teichkamera | 2 Kommentare

Vorjahresweibchen

Heute Mittag ist das Weibchen, das im vergangenen Jahr vor der Kamera brütete auf der Nistplattform aufgetaucht (4 ZY). Nach einem Gerangel nahm es das Nest ein und kopulierte am Nachmittag bereits vor der Kamera. Ob es das vorherige beringte Fischadlerweibchen endgültig vertreibt wie dieses bereits vor rund einer Woche das unberingte? Das vorherige beringte Weibchen ist eine „alte Bekannte“ für uns: es ist das Weibchen, das als erste 2006 wieder am Steinhuder Meeres brütete!

Die Ringdaten sind von der ÖSSM an entsprechende Stellen gemeldet.

Veröffentlicht unter Fischadler | 3 Kommentare

Das erste Fia Ei ist gelegt

Guten Morgen Fia Beobachter,

heute am frühen Morgen ein Fia in Brutposition im Horst. Es wurde sehr viel Horstmaterial gebracht, teilweise war es dem Fia nicht möglich zu landen. So wurde es über dem Horst abgeworfen – manchmal landete es auf dem Fia.
Der Partner wird mit großem Gezeter angekündigt, landen nicht gestattet zur Zeit. Ein Schauspiel! Das hat natürlich einen Grund…
In einem kurzen Moment ist es mir gelungen ein screen vom ersten Ei zu machen 🙂 🙂

Grüße aus Niedersachsen
GS

 

ÖSSM: Vielen Dank für die Meldung! Wir haben daraufhin nochmal nachgeguckt und konnten den Eiablagezeitpunkt exakt bestimmen:  14.04.2019 um 20:10 Uhr!

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar