Webcams

Die Livebilder der Webcams sind seit August 2018 auf diesen Seiten im html5-Format eingebunden. Wir hoffen damit möglichst vielen Nutzern einen Zugang zu den Webcams zu ermöglichen.

Alternativen:
Die streams lassen sich mit externen Programmen abrufen, z.B. VLC-Media-Player, siehe jeweilige Links auf der Seite (ggf. aus Adresszeile kopieren und mit Videoplayer öffnen).


 

2018

Langsam geht es „in die nächste Runde“ – viele Wartungsschritte sind bereits durchgeführt, Halterungen neu angebracht, angebissene Kabel geflickt und Ersatzteile eingebaut. So können die ersten Webcams nach der Winterpause wieder senden – zunächst im Testmodus.

Eine der ersten Kameras ist die reparierte Seeadlercam – wahrscheinlich brütet dort in diesem Jahr ein anderes Männchen als zuvor (vielleicht können sie die unberingten Beine erkennen, das alte Männchen trägt seit Juli 2017 einen schwarzen Farbring mit dem Code W2-71 am linken Fuß).

NEU 2018: Am Fischadlerhorst übertragen wir in 2018 Bilder einer zweiten Kamera die wir vom Stationsgebäude aus schwenken und zoomen können – so sind zusätzlich zur Weitwinkelbeobachtung des Gesamtgeschehens nun auch auch Detailübertragungen möglich!

Wir wünschen Ihnen viel Freude!

——————————————————————————-

Neu in 2015:
Steinhuder-Meer-Seeadler nun noch näher


UND Erweiterung des Angebotes:
„Flussseeschwalben vor der Kamera“ und „Blick ins Vogelbiotop“

Mit Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung kann das Livecam-Angebot in diesem Jahr erweitert werden: Seit über 50 Jahren brüteten 2014 wieder Flussseeschwalben am Steinhuder Meer. Mit der Erweiterung rückt eine in Niedersachsen -Tiefland Ost- vom Aussterben bedrohte charismatische Art in den Fokus. Der Einblick ins sogenannte Vogelbiotop ermöglicht unabhängig der Brutzeit rund ums Jahr eine spannende Beobachtungsmöglichkeit. Logo-Bingostiftung1_F33_52


 

Hier geben wir einen Einblick in unser Medienprojekt:
„Live-Cam – Artenschutz erleben“

Mit dem Projekt sollen neue bzw. andere Einblicke in die Natur am Steinhuder Meer ermöglicht werden, beispielsweise in das Brutgeschehen von sonst im Verborgenen bleibenden Tieren wie dem Fischadler oder in den jahreszeitlichen Verlauf und der vielfältigen Nutzung eines Kleingewässers. Dabei gibt es spannende und nicht so spannende Jahreszeiten.
Die Live-Bilder finden Sie auf den einzelnen Unterseiten, auf denen auch die installierten Kamerastandorte kurz vorgestellt werden. Zudem gibt es dort faszinierende Momente in Form von Schnappschüssen zu bestaunen. Gibt es keine aktuellen Live-Bilder auf den einzelen Seiten, steht gerade nicht genug „Sonnenstrom“ an den Kameras zur Verfügung.

Projekthintergrund:
Im Frühjahr 2012 haben wir an drei Stellen Kameras in der Nähe von Horstplätzen installiert. Auf den Horsten fanden in den letzten Jahren regelmäßig – aber nicht jedes Jahr – Bruten statt. Eine weitere Kamera wurde im Sommer 2012 im Bereich eines Kleingewässers installiert. Über die folgenden jährlichen Wintermonate wurden Wartungsarbeiten durchgeführt, Material ausgetauscht, Kameras hinzugefügt und umgestellt um tolle Bilder zu ermöglichen!

Die Kameras sind an „WLAN-Funkboxen (2,4 GHZ)“ angeschlossen. Die Signale werden an einer Stelle in den Wiesen gebündelt und zur Scheune der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (Richt-WLAN 5 GHZ) übertragen. Im Stationsgebäude können die Bilder als Livestream in der Ausstellung betrachtet werden, auch im Internet erfolgt die Bereitstellung, die laufend optimiert wird.

Die folgende Skizze zeigt vereinfacht das Funktionsprinzip

Funktionsprinzip der Livecams im Gelände

Die Stromversorgung der Kameras und WLAN-Geräte erfolgt über Photovoltaik-Inselanlagen, die wir im Gelände installiert haben. Fehlt für längere Zeit die Sonneneintrahlung auf den Photovoltaikelementen und reicht die Pufferkapazität der eingesetzten Batterien nicht, bricht die Stromversorgung zusammen und die Bilderübertragung ist unterbrochen. Erst wenn die Akkus wieder geladen sind, findet eine weitere Übertragung statt.

Die technische Ausstattung des laufenden Projektes wird finanziert vom Land Niedersachsen im Rahmen des Programms „Natur erleben in Niedersachsen“ [EU-Förderprogramm] und von der Niedersächsischen Bingo-Umweltsiftung. Wir danken für die finanzielle Unterstützung.

Unser Dank gilt den vielen Personen und Firmen, die uns geholfen haben die Idee umzusetzen. Die wichtigsten Schritte  bei Recherche und technischer Umsetzung hat Patrick umgesetzt. Seinem Spürsinn und seiner Fähigkeit  technische Lösungen zu finden ist der Erfolg des Projektes zu verdanken. Bei der technischen Umsetzung haben die Mitarbeiter der ÖSSM, gerade auch die Teilnehmer der Freiwilligendienste viel Engagement gezeigt. Weiter sind für die Baumkletterarbeiten die Firma Ahrens Baumpflege aus Neustadt, für die Solar- und Kamerahalter die Firma Kernbach aus Neustadt, für die „Elektroberatung“ die Firma Kiel aus Hagenburg und für die Auswahl der Photovoltaikkomponenten der Ingenieurdienst für rationelle Energieverwendung aus Asendorf sowie Ökologgia aus Steyerberg zu nennen.

Welche schöne morgendliche Überraschung an der Fischadler-Webcam ;-))

Viele Grüße aus München

Carsten

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Fischadler | 1 Kommentar

Leeres Nestsyndrom

Hallo Fia-Freunde, 

ja, es ist jetzt wirklich zu Ende mit den Fischadlern …..
Für Leute mit dem „Leeren Nestsyndrom“ können die übernachtende Kraniche vielleicht ein Bischen Trost bieten ……
(am 12 September morgens früh hat es in der Nähe 12+ Kraniche gegeben!)
Der letzte Altvögel auf dem Horst war (für mich) den 25. August.
Am 1. September noch beide junge Fia’s da, am 2 September nur noch einen Jungvogel gesehen …..
Den 5 September Stare beim Nachtessen!

Die letzte Tage wurden in der Niederlande Hunderte Fischadler eingegeben!
(natürlich auch Überlappung)
Auch von mir bei Nijmegen eine wunderschöne Beobachtung: gesehen wie einen Fisch gefangen wurde.
Wäre schön zu glauben das es ein der Fia’s vom Steinhuder Meer gewesen sein könnte!

Hoffentlich verläuft der gefährliche Zug Route nach Afrika günstig und sehen wir sie in 2019 gesund wieder zurück!

Mit freundlichem Gruß, Marian Crombach

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Reinigung des Fia-Horstes hat begonnen

Liebe Fia-Freunde,
wieder hat ein neuer Abschnitt im Fischadler-Jahr begonnen: die Raben-Krähen übernehmen nun langsam die Reinigung des Nestes. Nur noch ab und zu können wir den einen oder anderen Fia für kurze Zeit im Horst beobachten. Genießen wir die letzte Zeit dieses Fia-Jahres noch ein bißchen bis zum Abflug der Altvögel bzw. endgültigen Ausflug der Jungen.
Viele Grüße
G. Thies

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Seeadler

Liebes Team,

es sitzt gerade wieder ein Seeadler auf dem Horst.
Schade, dass aus der Brut dieses Jahr nichts geworden ist… -:((
Vielleicht freuen sich Seeadlerfreunde ja über die Photos…

Liebe Grüße,
Antje Kleinert

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Seeadler | Hinterlasse einen Kommentar

Ausflug

[20.07.2018] Heute morgen beim Aufwachen mal schnell gekuckt – leeres Horst!
Gestern hat er (sie?) noch geübt für Rohrdommel aber jetzt flügge als Fischadler – hurra!!
Marian (Niederlande sogar)

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Flug des zweiten Fischadlerjungen

Hallo und guten Morgen liebe Fischadler-Freunde,

gerade [20.07.2018] – um 7.18 Uhr – konnte ich den ersten Flug des 2. Fischadlerjungen beobachten.

Die Natur und Tierwelt ist etwas Wunderbares.

Am 17.4.2018 wurde das 1. Ei gelegt, drei Tage später das 2. Ei und drei weitere Tage danach wurde das 3. Ei gelegt. 3 Tage waren zwischen dem Schlüpfen des ersten und zweiten jungen Fischadlers und nun waren es wieder 3 Tage zwischen dem ersten Flug des älteren und dem jüngeren Fischadler zu sehen.

Nun sind sie beide flügge und werden von den treusorgenden Alten für ein hoffentlich langes Leben in der Freiheit und in der Luft vorbereitet.

Gruß

Jutta Wendt

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Fia-Flugversuche

Nun ist es soweit, die Jungadler werden flügge. Die ersten Erkundungs-Flüge wurden bereits von einem der beiden Jungadler unternommen. Der zweite schaut noch etwas skeptisch drein.
L.G.
G. Thies

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Fia – Ausflug

….
nach dem ersten Ausflug landet das „ kleine“ FIA-Küken wieder glücklich…
Mit Geschwisterchen und Mami vereint 🙂
AK

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

Fischadler

Eben, am 17.07.2018 um 15.30 Uhr konnte ich den Ersten Flug des Fischadlerjungen beobachten.

Das andere Junge legt sich lieber wieder gemütlich hin und wartet mal ab,

Gruß

Jutta Wendt

Veröffentlicht unter Fischadler | 1 Kommentar

3. Fia-Ei

Liebes ÖSSM-Team,
das 3. Ei wird immer noch von der Fischadler-Familie gehegt und gepflegt. Klar ist, dass es keinen Schlupf mehr geben wird, aber was passiert mit dem Ei und wann? Lässt sich dazu etwas sagen?
Viele Grüße
G. Thies

Veröffentlicht unter Fischadler | 1 Kommentar

Seeadler

…… hallo, Ihr Lieben,

heute sitzt einmal wieder einer der Seeadler auf dem Horst…..
Was er / sie wohl vorhat?!
Screenshot anbei 😊

Veröffentlicht unter Seeadler | Hinterlasse einen Kommentar

Fütterung Fischadler

Thorsten
konnte am 27.05. eine Fütterung des ersten geschlüpften Kükens mitschneiden.
Da wir leider nur Videos mit geringer Größe einstellen können, folgend ein Ausschnitt des Fütterungsgeschehens:

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

2 Jungvögel

Hallo zusammen,
wir gehen in diesem Jahr davon aus, dass es bei zwei geschlüpften Jungvögeln bei den Fischadlern vor der Webcam bleibt. In der Regel schlüpft das erste Fischadlerküken bei uns sehr genau nach 36/37 Tagen nach Eiablage – vor der Kamera ist dieses Jahr das erste Küken nach 39 Tagen geschlüpft. Das zweite Küken schlüpfte drei Tage später (entspricht Legeabstand) aus dem gut erkennbar als drittes gelegten Ei (dunklere Färbung). Wir gehen davon aus, dass es sich bei dem Paar um ein „neues, frisch zusammengefundenes“ Paar handelt und freuen uns, wenn die beiden die zwei geschlüpften Jungvögel erfolgreich groß ziehen.

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar

2. Fischadlerküken am 29.05. geschlüpft

Kücken Nummer 2 ist seit gestern abend geschlüpft.
Das Junge ist noch recht wackelig auf den Füssen.
Jutta Wendt

Hallo Adlerfans,

habe heute morgen einen Blick auf das Nest der Fischadler geworfen. Das zweite Küken ist da!

lg Georgina A.

 

Guten Morgen Fia Beobachter,
habe erst eben einen Blick auf die Fias werfen können und habe mich sehr gefreut!
Das zweite Fia Küken hat es geschafft, wie wunderbar!
Der Horst wird tüchtig aufgestockt, es wird geräumt und herumgezerrt…

Ich freue mich, kein Einzelküken :)))

Vielleicht haben wir Glück und sehen auch noch einen Dritten Nachwuchs.

Grüße aus Niedersachsen
G.S.

 

Hallo zusammen ,
gerade entdeckt .

Gruß
Claus-Dieter Boehm

 

und Screenshots von Thomas:

Veröffentlicht unter Fischadler | 4 Kommentare

1. Fischadlerküken am 26.05. geschlüpft

[26.05.2018]
Hallo,

heute Vormittag ist das erste Fischadlerküken geschlüpft! Konnte es gegen zwei Uhr sehen!

lg Georgina A

 

Das erste Küken 🐣 ist geschlüpft!!!
Deutlich die Schale, dann der gestreifte Kopf im Scharten – die anderen zeigen es dann ganz deutlich!!!
AK

 

 

Veröffentlicht unter Fischadler | 2 Kommentare

Sonntagsbilder

Hier noch ein paar Schnappschüsse.

Beste Grüße

Thomas

Veröffentlicht unter Fischadler | 1 Kommentar

Hinweise zum Stream

Liebe Fischadlerzuschauer,

auf Grund der neuen Datenschutzverordnung, muss man teilweise die Einstellungen wie „flash zulassen“ oder „unsichere scripts zulassen2 aktivieren, dies liegt nicht an uns sondern an den Browserbetreibern, die sich neu bzgl. der EU Datenschutzverordnung absichern, was den Datenzugriff betrifft.

Wir nutzen auf dem Blog wie in den letzten Jahren den Adobe flashplayer, da er bei vielen Nutzern verwendet wird. Eigentlich ist das eine sehr alte Technik und manche neuen Browser muss man erst „überreden“ flash abzuspielen und man benötigt den Player von adobe.

Unter Extras add-ons lassen sich die Einstellungen für shokwave flash bearbeiten und das Blokieren soll unterbindbar sein… Bei mir funktioniert dies leider nicht, aber jeder PC ist da anders, evtl. muss der PC mal neu gestartet werden.

Alternativ ist das abspielen auch übder den VLC Player möglich, siehe link auf der Seite.

Auf dem Vormarsch ist html5 als Videodarstellung diese haben wir auf unserer Internetseite eingebunden, bitte probieren Sie bei Schwierigkeiten diese Seite (läuft gut unter Windows 10 und „edge“ als Player

http://www.oessm.org/sonderinhalte/webcams/fischadler/

Manchmal hilft es auch beim Browser edge oben rechts auf die Punkze zu klicjken und dann in der Liste  anklicken „im Internetexplorer “ öffnen.

Auf meinem Laptop kann ich mit firefox auch keine Streams mehr betrachten….

Grüße Thomas Beuster

p.s. dies hat alles nichts mit den Optimierungen am Ton zu tun

p.p.s. ich finde die Bilder der Kameras sind beeindruckend

 

Veröffentlicht unter Fischadler, Livecams | 7 Kommentare

Fischadler 1 Küken

…………liebe Webcam Besucher, wollte eigentlich nur den Ton der 1. CAM etwas verändern, um das Rauschen zu reduzieren… da sah ich die erste Eischale, also 2. Cam und etwas gezoomt per Fernzugriff….. wir werden die Tage mal sehen was die beste Grundposition ist und dann immer mal ein paar Schnappschüsse machen

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Fischadler, Livecams | 4 Kommentare

Am 24.5.2018 3 Eier

Hallo 🙂
Ich warte auch schon darauf, das etwas passiert :))
Hier ein screen von beiden Kameras zusammen vom 24.5.2018 gegen 9 Uhr am Morgen. Drei wunderbare Eier samt Fiapäärchen bei der Brutablöse:)

Grüße aus Niedersachsen
GS

Veröffentlicht unter Fischadler | 1 Kommentar

Am 22.05.2018 noch drei Eier

Liebes ÖSSM Team,

konnte heute noch alle drei Eier zählen. Auf dem Foto sind allerdings nur zwei zu sehen. Ich denke, es müsste jetzt bald losgehen und die Küken schlüpfen?

Lg Georgina A.

ÖSSM: Hallo zusammen, wir warten auch schon ganz gespannt!
„Unsere“ Fischadler brüten etwa 36, 37 Tage, es kann also jeden Moment losgehen.

Veröffentlicht unter Fischadler | Hinterlasse einen Kommentar