Kinderstube Meerbruch, Blaukehlchen und Grünschenkel

Hallo zusammen,

am Karfreitagabend ist Familie Seeadler gewachsen. Die Altvögel standen mehr als das sie lagen, schauten aufgeregt nach unten, guckten zufrieden (Ja, das  kann man tatsächlich erkennen) – der erste Jungvogel schien geschlüpft. Samstag sah es so aus und Ostersonntag wurde ganz sicher gefüttert.  Vielleicht ist heute noch ein Geschwister dazu gekommen.

Das Fischadlerweibchen scheint dagegen noch allein, auch wenn einzelne andere Fischadler gelegentlich in Nestnähe anwesend waren. Wäre doch schön, wenn ein Männchen (DAS! Männchen) bald kommen würde.

Graugänse sind mit Küken unterwegs. Am Kleinen Vogelbiotop waren zweui Paare mit drei und vier Jungen (die schon 2-3 Tage alt sein dürften) und im Vogelbiotop kam die Manschaft aus Elterntieren und sieben Küken just vom Nest (in der Schildinsel nördl. Hide 1).

Am Heudamm in Höhe der Erweiterungfläche  sang ein Blaukehlchen (gegen 16 Uhr) und ab und an quakten Laubfrösche. Moorfrösche waren noch an einige Stellen aktiv am Blubbern.

In der Erweiterungsfläche Vogelbiotop landete ein Grünschenkel laut rufend. Ansonsten waren noch viele Enten aller Arten unterwegs, auch in den zentralen Meerbruchswiesen. Dort auch ein Waldwasserläufer und ein Großer Brachvogel.

Soweit für heute,
Thomas Brandt

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kinderstube Meerbruch, Blaukehlchen und Grünschenkel

  1. andree sagt:

    Danke fuer den interessanten Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.