der Frühling kommt

Hallo zusammen,

heute morgen balzten am Erlebnisweg, Meerbruchswiesen, die Kiebitze und die Feldlerchen sangen. Vor Hütte II nutzen eine Bekassine und ein Alpenstrandläufer die nassen Wiesen. Überall Enten (Krick-, Schnatter-, Spieß- und Stockenten, vor dem Westturm noch (oder schon wieder nach der Eislage) mehr  als 40 Zwergsäger und ein paar Gänsesäger.

Im Vogelbiotop saß eine Bachstelze und mindestens drei Singdrosseln warnten in Wegnähe. Wacholderdosseln, Rotdrosseln, Erlenzeisige saßen in den Pappelresten.

In den Wiesen standen rund 150 Kraniche – unweit des Weges.

Seeadler brüten!

Viele Grüße, Thomas Brandt

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.