Beobachtungen 12.02.2019

  • Meerbruchswiesen       – Winzlar bis Nordbachbrücke   – 14:30 – 17:45 Uhr
  • ****************************************************************
  •  
  • Graugans                            34
  • Blessgans                           > 4.086
  • Weißwangengans           17
  • Brandgans                          2             Überschwemmungswiese
  • Gänsesäger                       1 W        Meerbach
  • Silberreiher                       2
  • Seeadler                             1             immat.
  • Kiebitz                                 82           Überschwemmungswiese
  • Grünspecht                       1 M        rufend
  • „Krähen“                            ~ 2.600 Schlaf-/Sammelplatz Pappelwald / Schwarzstorchtümpel (17:30 Uhr)
  • Von der Akustik her schätze ich 10% Dohlen, > 50% Saatkrähe, < 40% Rabenkrähe
  • Bachstelze                         1
  • Bergpieper                        1
  • Buchfink                             ~ 85       gemeinsamer Trupp auf Nahrungsuche
  • Bergfink                              > 25       gemeinsamer Trupp auf Nahrungsuche
  •  
  • Westturm           – 16:40 – 17:15 Uhr
  • *********************************
  •  
  • Graugans                            27
  • Pfeifente                            8
  • Stockente                          > 25
  • Löffelente                          14
  • Zwergsäger                       > 42
  • Gänsesäger                       > 126
  • Haubentaucher                               8
  • Lachmöwe                         > 2.000 Schlafplatz zwischen Turm und Wilhelmstein
  • Sturmmöwe                      > 3.600 Schlafplatz zwischen Turm und Wilhelmstein
  • „Großmöwen“                 290         (vorwiegend Silber- und Steppenmöwen)
  • Mantelmöwe                   1 ad.
  • Heringsmöwe                   2 ad. (Rasse intermedius)
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtungen 11.02.2019

  • Bei dem strammen Nordwestwind war nicht viel los
  •  
  • Plattform Neue Moorhütte       – 14:10 – 14:35 Uhr
  • ********************************************
  •  
  • Zwergsäger                       > 34
  • Gänsesäger                       > 20
  • Haubentaucher                               6
  • Silberreiher                       17
  •  
  • Mardorf / Holunderweg              – 14:45 – 15:10 Uhr
  • ********************************************
  •  
  • Stockente                          > 55
  • Haubentaucher                               7
  • Sturmmöwe                      31
  •  
  • Meerbruchwiesen         – Nordteil bis Meerbach               – 15:20 – 16:15 Uhr
  • ********************************************************
  •  
  • Blessgans                           > 3.100
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtungen 08.02.2019

  • Badeinsel Steinhude     – 12:20 – 13:05 Uhr
  • ***************************************
  •  
  • Stockente           > 60
  • Gänsesäger       17
  • Silberreiher        1
  • „Großmöwen“ ~ 40
  • Silbermöwe       ~ 15
  • Steppenmöwe 12
  • Birkenzeisig       1
  •  
  • Meerbruchswiesen / Winzlar bis Nordbachbrücke         – 13:20 – 17:00 Uhr
  • ******************************************************************
  •  
  • Graugans                            36
  • Blässgans                            > 4.630
  • Saatgans                             9 nach Osten ziehend
  • Weißwangengans           18
  • Seeadler                             2 ad.      / Nistmaterial eintragend – einer davon gegen 15 Uhr nach NW fliegend
  • Kranich                                2             Vogelbiotoperweiterung gegen 15 Uhr einfallend
  • Kiebitz                                  10           Überschwemmungswiese
  • Feldlerche                          1             Erstbeobachtung 2019
  •  
  • Westturm           – 14:10 – 14:30 Uhr
  • *******************************
  •  
  • Stockente           4
  • Krickente            ~ 60
  • Zwergsäger        > 100
  • Gänsesäger       > 260
  • Silberreiher        17
  • Seeadler             2 ad.      – Sicherlich identisch mit denen oben genannten
  • Steppenmöwe 4 ad., 1  K2
  • Silbermöwe       1 ad.
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtung 08.02.2019 Hagenburger Kanal

Hallo zusammen,

Freitag ist Badetag

Gute Beobachtungen
Karin + Wolfgang

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 1 Kommentar

Meisen inspizieren Erle

Hallo zusammen,

mag sein, daß der Baumsaft die Meisen angezogen hat. So noch nicht beobachtet, sehr wohl von Insekten.

Karin + Wolfgang

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 1 Kommentar

Raubwürger 04.02.2019

Moin,

am Rundweg, beim Dreckmoor, posierte minutenlang ein Raubwürger.
Die Gänsesäger sind nach der Eiszeit wohl wieder vollzählig
zurückgekommen. An der Uferpromenade war ein Weibchen aggressiv hinter
Männchen her.
Sonst gab es noch reichlich Stockenten und Großmöwen.

und tschüß,   det

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Schlüsselburg: Bussard – Schnabelverformung

Hallo zusammen,

konnten am 29.1. einen Bussard mit ‚Schnabelverformung‘ sichten [Vergleichsfoto 1 v. 10.01.]. Wahrscheinlich hat er Probleme bei der Normalstellung. Um ein Wundscheuern zu vermeiden sitzt er in Ruhestellung mit ‚abgedrehten‘ Kopf. 

Gute Beobachtungen
Karin und Wolfgang

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtungen 29.01.2019

  • Meerbruchswiesen       – Winzlar bis Nordbachbrücke   – 14:20 – 17:10 Uhr
  • ****************************************************************
  •  
  • Blässgans            > 800
  • Saatgans             > 5          in einem Blässgans-Schwarm überfliegend
  • Gänsesäger       4
  • Seeadler             1 ad.
  • Sperber               1 M
  • Rabenkrähe       ~ 800     Schlafplatzflug
  • Saatkrähe           ~ 400     Schlafplatzflug
  • Dohle                   ~ 250     Schlafplatzflug
  • Raubwürger      2             je 1x Vogelbiotop und Dreckmoor
  • „Kleinvögel“      > 150     dichter Schwarm nach W ziehend – leider zu weit weg und im Gegenlicht – Vom Flug her „Pieper“
  • Bergpieper         > 25
  • Stieglitz                               ~ 30
  •  
  • Westturm           – 16:30 – 16:40 Uhr
  • ********************************
  •  
  • Höckerschwan  1 K2
  • Gänsesäger       > 57
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Steinhuder Meer taut wieder auf – Novemberstimmung

Hallo zusammen,

die Stimmung heute am Meer spiegelt der Graureiher wider. Grau in grau, Nieselregen, Mantelkragen hoch…

Gute Beobachtungen
Karin und Wolfgang

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Schlitterpartie

Hallo zusammnen,
Minus 9 Grad, da ‚geht‘ was, der Jungschwan macht seine ersten Erfahrungen und rutscht und rutscht..
Gute Beobachtungen
Wolfgang.

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtungen 20.01.2019

  • Strandterrassen Steinhude + Badeinsel                               – 08:20 – 10:15 Uhr
  • Seefläche zu mindestens 90% zugefroren
  • **********************************************************
  •  
  • Graugans                                            ~ 400
  • Stockente                                          > 510
  • Schnatterente                                  1
  • Krickente                                           ~ 20       Wulveskuhlen
  • Tafelente                                           10
  • Reiherente                                        1 M
  • Zwergsäger                                       > 75       fast ausschließlich Seemitte
  • Gänsesäger                                       > 398     fast ausschließlich Seemitte
  • Haubentaucher                               33           Seemitte
  • Silberreiher                                       7             Wulveskuhlen
  • Seeadler                                             4 ad.      (2 M, 2 W)         
  • welche laut rufend dicht vor der Promenade ihre Reviergrenzen absteckten, bevor die Paare jeweils nach NO und SW abflogen. Das Weibchen, welches nach NO abflog, war beringt.
  • Steppenmöwe                                 2
  • Steppen-/Mittelmeermöwe     15
  • „Großmöwen“                                 ~ 40       auf Seemitte bei Gänsesägern und Kormoranen schmarotzend
  • Silbermöwe                                       > 47
  • Sturmmöwe                                      27
  •  
  • Hagenburger Wiesen zwischen Schlosspark und Winzlar             – 10:30 – 12:15 Uhr
  • **********************************************************************
  •  
  • Graugans                            > 75
  • Tundra-Saatgans             2
  • Blässgans                            > 2.000
  • Weißwangengans           > 1          im dichten Dunst aus einfallendem Gänsetrupp nur gehört
  • Silberreiher                       5
  • Grünspecht                       1             Schlosspark        – mehrfach Rufreihe
  • Raubwürger                      1             Südpolder
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Samstag

19.01.2019 Steinhude Promenade, nichts los (immer aus Fotografensicht). Nach einer Stunde zur Badeinsel, das selbe. Am Hagenburger Kanal genauso. Weiter zur Weser, Windheim, nichts los. Heimsen, viele Reiherenten und Schellenten, weit weg. Schlüsselburg, das Wehr ist geöffnet, nur ein paar Kormorane zwei Gänsesäger. Weiter Richtung Hävern, bei Strahle ein Zwergschwan zwischen ca. 50 Höckerschwänen. Dann ein tolles Schauspiel bei Hävern an einem Kiesteich. Hier halten sich unter anderm ca. 30 Silberreiher auf und über 100 Kormorane. Plötzlich fliegen die meisten Silberreiher in eine Bucht den Kiesteiches. Dann sehe ich warum. Von links kommen Kormorane, die im Verbund jagen und die Fische vor sich her in die Bucht treiben, hier warten jetzt die Silberreiher um sich an dem „Geschenk“ zu bedienen.

MfG

Wilhelm Plötz

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 3 Kommentare

Beobachtungen 18.01.2019

  • Meerbruchswiesen       – Winzlar bis Nordbachbrücke   – 12:45 – 15:00 Uhr
  • ************************************************************
  •  
  • Graugans                            > 131
  • Blässgans                            > 2.031
  • Weißwangengans           5
  • Gänsesäger                       1 M        Meerbach
  • Silberreiher                       3
  • Seeadler                             1ad.
  • Kranich                9 ad., 1  K2 (vorjähriger Jungvogel)         zentrale Meerbruchswiesen
  • Raubwürger                      1             Vogelbiotop
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Schwarzköpfmöwe – eine alte Bekannte nun 18 Jahre alt

Hallo zusammen,

da freut man sich doch – eine Schwarzkopfmöwe, die Jörg Hadasch und ich am 8.06.2000 mit dem Farbring C9E markiert hatten, ist wieder gemeldet worden, aus Frankreich. Die beiden Beobachtungen von zwei Meldern stammen aus dem letzten Sommer vom 13. und 17.08. und gelangen am Boulogne sur Mer, Pas-de-Calais und in der Nähe. Das liegt 554 km entfernt vom Beringungsort (Stolzenau). Der Vogel war gesund!

Zur Erinnerung: Als unser nun volljähriger Vogel aus dem Ei schlüpfte lief (nach der Jahrtausendwende) gerade die EXPO in Hannover. „Damals“ haben wir die Brötchen für das gemeinsame Frühstück nach der Beringungsaktion noch mit DM (Deutsche Mark) bezahlt. Smartphones und Facebook waren noch unbekannt (und die Welt war deswegen nicht schlechter).

Nochmal zu der Schwarzkopfmöwe: Sie lebt hoffentlich noch lange weiter, seit 2000 liegen uns ca. 60 Rückmeldungen vor.

Beste Grüße, Thomas Brandt

 

 

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Kranich contra Silberreiher – Rehburg 16.01.2019

Hallo zusammen,

Streifengans wohl von Karl-Heinz und Detlef gemeldet bzw. ins rechts Licht gesetzt, der Silberreiher suchte das Weite – drei gegen einen…
Frost ist angekündigt – ‚wartest du auf bessere‘ Zeiten

Gute Beobachtungen
Wolfgang

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtungen 10.01.2019

Meerbruchswiesen – Winzlar bis Nordbachbrücke – 12:20 – 16:40 Uhr
***************************************************************

Graugans > 220
Blässgans > 785
Saatgans ~ 150 nach W ziehend
Weißwangengans 8
Silberreiher 2
Seeadler 1 ad.
Kranich 9 (6 + 3) bei der Nahrungssuche
Bachstelze 1
Schwanzmeise 7 (6 streifenköpfige und 1 weißköpfige)
– Möglicherweise handelt es sich bei der weißköpfigen Schwanzmeise um ein Ex. der Rasse caudatus aus Nordosteuropa
„Krähenvögel“ > 1.500 gegen 16:30 Uhr bei Winzlar in den Wiesen bei der Nahrungssuche („Abendbrot“).
– Von der Akustik her überwiegend Saatkrähen, aber auch sehr viel Rabenkrähen und mindestens 100 Dohlen. Vermutlich Zwischenstopp auf dem Weg zum Schlafplatz.
Raubwürger 2 (je 1x Dreckmoor und Vogelbiotop-Erweiterung)
Bergpieper 1

Westturm – 15:20 – 16:00 Uhr
******************************

Graugans ~ 80
Blässgans ~ 6.000 15:45 Uhr nördlich und südlich am Turm vorbei in die Wiesen fliegend
– Die Gänse lagen zuvor vor Steinhude/Lütjendeile auf dem Wasser. Vorher hielten sie sich wahrscheinlich in den Steinhuder Wiesen auf.
Pfeifente 12
„Gründelenten“ > 230 entfernungsbedingt nicht bestimmbar
Zwergsäger > 20
Gänsesäger 18
Haubentaucher ~ 20
Seeadler 1 ad. – auf der Insel Wilhelmstein auf einem Baum sitzend
Lach-/Sturmmöwe > 3.500
– 15:50 Uhr – am Schlafplatz südlich des Wilhelmsteins ständig welche einfallend. Mindestens 60% waren Sturmmöwen. Lachmöwen fielen nur wenige ein.

Mit freundlichem Gruß
Karl-Heinz Nagel

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtungen 09.01.2019

  • (ungemütlicher frischer Nordwind)
  •  
  • Hagenburger Wiesen – westlich Schlosspark     – 10:30 – 11:25 Uhr
  • ********************************************************
  •  
  • Graugans                            ~ 70
  • Blässgans                            28
  • Saatgans                             ~ 100     nach Osten ziehend
  • Gänsesäger                       9
  • Silberreiher                        10
  •  
  • Mardorf / Holunderweg              – 11:50 – 12:20 Uhr
  • ********************************************
  •  
  • Pfeifente                            4
  • Stockente                           > 280
  • Schnatterente                  > 22
  • Zwergsäger                       3
  • Gänsesäger                       > 19
  • Haubentaucher               > 35
  • Silberreiher                       1
  • Silbermöwe                       2
  • „Großmöwen“                 33
  •  
  • Plattform Neue Moorhütte       – 12:30 – 13:00 Uhr
  • ********************************************
  •  
  • Pfeifente                            > 47
  • Stockente                          10
  • Schnatterente                  32
  • Zwergsäger                       > 15
  • Gänsesäger                       > 31
  • Haubentaucher               9
  • Silberreiher                       3
  • Seeadler                             2 ad, 1 K2
  • Lachmöwe                         ~ 250
  • Silbermöwe                       3
  • Mittelmeermöwe           1             1. Winter
  • Steppenmöwe                 4
  • Birkenzeisig                       1
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Pflegemaßnahmen im Meerbruch

Hallo zusammen,

die Pflegemaßnahmen im Meerbruch sind für diese Saison (weitgehend) abgeschlossen. Kurz zur Erläuterung:

Die Gehölze müssen wir immer mal wieder aus der Fläche nehmen, um den Fortbestand der Offenland-Zielarten wie Kiebitz, Bekassine, Großer Brachvogel, Rotschenkel, Wiesenpieper etc. nicht zu gefährden. Diese Arten meiden Lebensräume mit zu viel Sichthindernissen. Das merken wir auch bei den selteneren Enten wie Spieß-, Löffel- und Knäkente, vor allem bei den größeren Trupps. Sie meiden die mehr oder weniger von Gehölzen „umschlossenen“ Gewässer.

Die Gehölze wachsen natürlich nach. Mit dem Mulchen der Gehölze, was vorübergehend rabiat aussieht, erreichen wir, dass die unerwünschten Gehölze länger brauchen um nachzuwachsen. Das ist ausdrücklich erwünscht. Außerdem ist es nur so möglich, das Material im Gelände zu belassen (zum Teil als Eiablagehaufen für Ringelnatter aufgehäuft) und nicht lastwagenweise Schnittgut aus dem Gelände fahren zu müssen. Letzteres wäre sicherlich nicht im Sinne des Umweltschutzes.

In diesem Jahr waren vor allem die Gehölze am Rundweg an der Reihe – wie unschwer zu erkennen ist. Außerdem haben wir Bereiche im Vogelbiotop pflegen können, die wir im nassen Herbst 2017 nicht erreichen konnten. Das hilft vor allem den Röhrichtvögeln. Außerdem konnten wir aufgrund der Trockenheit auch das Röhricht am Ostufer pflegen. Nach sechs Jahren ohne Maßnahmen drohte ein Teil des Röhrichts wieder zu verbuschen.

Grundsätzlich sind die Offenland- und Röhrichtarten unter den Tieren (und z.T. auch Pflanzen) selten geworden und stärker gefährdet als die Arten in Gebüschen und Wäldern. Um erstere zu erhalten, sind Eingriffe zwangsläufig erforderlich. Ich denke, wir haben zusammen mit dem amtlichen Naturschutz (Landkreise) ein gutes Maß gefunden, beide Gilden zu bedienen – also ausreichend Offenland und Röhricht zu erhalten und auch genügend Wald und Gebüsche vorzuhalten. So erhalten wir die Artenvielfalt, die auch jedem naturinteressierten Besucher Freude bereitet.

Für Rückfragen stehen wir zur Verfügung.

Beste Grüße, Thomas Brandt

 

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Sterntaucher und illegaler Surfer

Hallo zusammen,

gestern hielten sich vor dem Nordufer (Krananlage Nähe Jugendherberge) drei Sterntaucher auf dem See auf. Leider störte auch ein Surfer, der illegal (Winterfahrverbot) auf dem See surfte und mächtig störte. Sein Auto hatte er übrigens direkt auf dem Sandstrand an der Surfeinsatzstelle geparkt…

Bis zum 20. März ist das Surfen auf den Steinhuder Meer noch verboten. Wir freuen uns über jede Rückmeldung, wenn Surfer beobachtet werden.

Beste Grüße, Thomas Brandt

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

beringte Blessgänse 05.01.2019 Winzlar

Hallo zusammen,

 
am Samstag entdeckten wir bei Winzlar, Ortsausgang,  halsmarkierte Blessgänse. Die Gänse wurden am 10.01.2018 in Maren-Kessel, 
Nord-Brabant (NL) beringt. Die Daten sendete mir Kar-Heinz Nagel, beste Dank.
 
Gute Beobachtungen
Karin+Wolfgang
Veröffentlicht unter Beobachtungen | 3 Kommentare