Beobachtungen aus dem NSG Winzlar am 29.07.2015

Erweiterungsfläche und Heudamm:
gegenüber unseren letzten Berichten konnten wir heute bis auf den Schwarzstorch
keine neue Art  feststellen. Die beigefügten Fotos sprechen für sich.
 
Gruß
Claus-Dieter Böhm
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Beobachtungen aus dem NSG Winzlar am 29.07.2015

  1. W.Glawe sagt:

    hallo Klaus,
    egal, ob Blaukehlchen, Hermelin oder Schwarzstorch. Deine Beiträge sind super. Die Erweiterungsfläche Vogelbiotop steht stellvertretend für das Steinhuder Meer – nur ‚etwas kleiner‘. Da, wo gestern das Gänseblümchen verträumt schlummert, tummeln sich heute Seeschwalben. Raub-, Trauer- Weißflügelseeschwalbe und und und. O.k., so einfach hingehen und mal eben klicken – nee nee nee. Aber jeder muss seine individuellen Erfahren machen. Urteilt selbst.

    Karin und Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.