Beobachtungen am 23.05.2018

Unsere Beobachtungen aus dem NSG Winzlar am 23.05.2018

Bereich Neue Überschwemmungsfläche und Heudamm

– 6,2 Krickenten
– 26,4 Knäkenten
– 1 Paar Spießenten (Brutversuch wohl gescheitert )
– 1 Hydrid „Rätselvogel“ beim Brüten
– diverse Kiebitze JV in allen Stadien
– 1 Alpenstrandläufer BK
– 3,2 tundre Sandregenpfeifer
– 3 Flußregenpfeifer
– 1 Kiebitzregenpfeifer weib. BK
– 2 Kampfläufer weib.
– 2 Rotschenkel BK
– 1 Dunkler Wasserläufer akustisch
– 1 Paar u. 1 män. Moorenten
– 4 Zwergmöwen K2
– 2 Weißbartseeschwalben PK aus Süd
( eine 12.14Uhr längere Zeit im Gebiet verweilend,
die andere 12.38 Uhr ziehend nach Nord-Ost )
– 2 Trauerseeschwalben 12.28 Uhr durchziehend
– 5 Sumpfrohrsänger
– 1 Rohrweihe weib.
– 1 Baumfalke
– 1 Fischadler
– 2 Schwarzspechte
– 2 Gelbspötter ( Anfang Heudamm )
– 3 Grauschnäpper ( Winzlar , Anfang NSG )
– 2 Neuntöter män.

Gruß
Claus-Dieter Boehm

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.