Beobachtungen 27.04.2021

  • Meerbruchswiesen       – Winzlar bis Vogelbiotop-Erweiterung –              09:40 – 14:20 Uhr
  • **************************************************************************
  • Höckerschwan                 2
  • Graugans                            > 219 ad.                             darunter 11 Familien
  • Weißwangengans           1
  • Brandgans                          15
  • Pfeifente                            > 20
  • Stockente                          > 14
  • Schnatterente                  > 198
  • Spießente                          17 M, 12 W
  • Krickente                            67
  • Knäkente                           22 M, 4 W
  • Löffelente                          > 234
  • Reiherente                        7 M, 2 W
  • Zwergtaucher                   1
  • Seeadler                             1 ad.      am Horst
  • Kranich                                10
  • STELZENLÄUFER              5             darunter mindestens 2 M / erst Vogelbiotop, später dann Südrand Erweiterungsfläche
  • Kiebitz                                 19
  • Flussregenpfeifer           4
  • Zwergstrandläufer         1
  • Grünschenkel                   > 12
  • Rotschenkel                      2
  • Dunkelwasserläufer      3
  • Bruchwasserläufer         3
  • Kampfläufer                      > 26
  • Lachmöwe                         ~ 135
  • Steppenmöwe                 8             immat.
  • Teichrohrsänger              1 M        bei Hütte 2 singend
  • Schilfrohrsänger              2 M        1x bei Hütte 2 und 1x Vogelbiotop nördlich „Kranichplatz“ (Katzenhide) singend
  • Dorngrasmücke               5 M        so langsam kommen sie aus dem Süden zurück.
  • Steinschmätzer                               1
  • Schwarzkehlchen            4 M, W                 ( 4 Reviere)
  • Braunkehlchen                2             Persönliche Erstbeobachtung 2021
  • Gartenrotschwanz         1 M        Pappelwald bei Hütte 2 singend
  • Blaukehlchen                    1 M
  • Westturm           – 11:20 – 11:40 Uhr
  • *******************************
  • Stockente                          8
  • Haubentaucher                               18
  • Lachmöwe                         > 60
  • Man merkt an der Artenpalette, dass es so langsam Frühling wird. Es sind aber erschreckend wenig Schwalben da. Mehl- und Uferschwalbe fehlen mir noch.
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.