Beobachtungen 20.06.2018

  • Meerbruchswiesen       – Winzlar bis Vogelbiotop-Erweiterung                 – 16:40 – 21:20 Uhr
  • ********************************************************************
  •  
  • Graugans                            > 600
  • Nilgans                                ~ 20
  • Brandgans                          2 mit 11 Pulli (!)
  • Stockente                          > 110
  • Schnatterente                  4 W mit je 7 Pulli (3-4 Tage) / 10 Pulli (3 Tage) und insgesamt 19 Pulli (Familienstärke nicht ermittelbar)
  • Schnatterente                  > 78
  • Krickente                            > 146
  • Knäkente                           7
  • Löffelente                          ~ 20
  • Moorente                          2 M, 1 W              (2 Stellen)
  • Zwergtaucher                   2
  • Silberreiher                       2 ad PK
  • Schwarzmilan                   1             bei der Heuernte
  • Kranich                12
  • Teichhuhn                          2 mit 2 Pulli
  • Austernfischer                 1
  • Kiebitz                                 > 64
  • Flussregenpfeifer           13
  • Rotschenkel                      1
  • Bruchwasserläufer         1
  • Waldwasserläufer          4
  • Zwergmöwe                     1 K2
  • Sturmmöwe                      2 ad
  • Lachmöwe                         ~ 130
  • Flussseeschwalbe           4
  • Gelbspötter                      3 M
  • Blaukehlchen                    1 M
  • Neuntöter                         2 M
  • Dohle                                   > 120     Schlafplatz Pappelwald/Schwarzstorchtümpel
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Beobachtungen 20.06.2018

  1. schläger reinhard sagt:

    liegt da ein kunststoffnetz im fischadler horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.