Beobachtungen 20.04.2021

  • Meerbruchswiesen       – Nordrand bis Vogelbiotop-Erweiterung            – 17:05 – 20:15 Uhr
  • ***********************************************************************
  • Graugans                            > 60
  • Brandgans                          12
  • Stockente                          > 11
  • Schnatterente                  > 85
  • Spießente                          10 M, 6 W
  • Krickente                            > 133
  • Knäkente                           15 M, 7 W
  • Löffelente                          > 350
  • Reiherente                        2 M, 3 W
  • Seeadler                             1 ad.
  • Rotmilan                             1
  • Kranich                                ~ 45       davon ca. 45 Ex. nördlich des Meerbachs rastend
  • Kiebitz                                 2
  • Flussregenpfeifer           4
  • Bekassine                           4             davon 1 im Dreckmoor und im Zentralbereich balzend
  • Regenbrachvogel            1             Erweiterungsfläche
  • Uferschnepfe                   1             Überschwemmungswiese
  • Rotschenkel                      5
  • Grünschenkel                   1
  • Lachmöwe                         > 54       davon 1x Dreckmoor Nistmaterial tragend
  • Schwarzkopfmöwe        2             Vogelbiotop hoch überfliegend und nach SW ziehend. Durch Rufe zuerst entdeckt.
  • Steppenmöwe                 8 immat.
  • Schwarzkehlchen            1 M
  • Blaukehlchen                    5 M, 1 W
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.