Beobachtungen 16.04.2018

  • Meerbruchswiesen       – Winzlar bis Vogelbiotop-Erweiterung – 14:00 – 18:00 Uhr
  • ***************************************************************
  • Graugans                            > 152     (8 Nester)
  • Pfeifente                            11
  • Schnatterente                  > 44
  • Spießente                          4
  • Krickente                            > 280
  • Knäkente                           15 M, 8 W
  • Löffelente                          > 131     ( 93 M, 38 W )
  • Moorente                          1 M, 1 W              Graben bei Hütte 2 / Männchen mit gelbem Ring, Weibchen ohne gelben Ring (ob normaler Ring der Vogelwarte vorhanden war, konnte ich leider nicht erkennen)
  • Reiherente                        9 M, 5 W
  • Tafelente                           1 M
  • Schellente                          1 W        Vogelbiotop-Erweiterung
  • Zwergtaucher                   2
  • Silberreiher                       1
  • Weißstorch                        2             über dem Vogelbiotop nach N fliegend
  • Fischadler                           2             (einer am Horst, einer über dem Vogelbiotop mit Balzflug)
  • Seeadler                             2 ad       Vermutlich ist Nachwuchs da
  • Rohrweihe                         1 W
  • Rotmilan                             2
  • Wasserralle                       1
  • Kiebitz                                 > 32       (10 Nester mit brütendem Altvogel)
  • Bekassine                           2
  • Großer Brachvogel         2             (je 1 an zwei verschiedenen Stellen trillernd)
  • Rotschenkel                      1
  • Steppenmöwe                 1             K2
  • Klappergrasmücke         1
  • Schwarzkehlchen            1 W
  • Blaukehlchen                    2 M
  • Westturm           – 17:50 – 18:05
  • *************************
  • Haubentaucher               27
  • Fischadler                           3             (2 am Nordwestufer bei Mardorf, 1 im Bereich Hagenburg)
  • Ansonsten sind immer noch wenig Zugvögel aus dem Süden zurückgekehrt. Kaum Schwalben, Schafstelzen, Fitisse.
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.