Beobachtungen 08.03.2021

  • Meerbruchswiesen       – Nordrand bis Kleines Vogelbiotop        – 13:30 – 18:05 Uhr
  • **********************************************************************
  • Graugans                            > 31
  • Blässgans                            ~ 15.200               leider keine beringte Gans entdeckt
  • Weißwangengans           10
  • Brandgans                          10
  • Pfeifente                            33
  • Stockente                          > 212
  • Schnatterente                  > 303
  • Spießente                          6
  • Krickente                            > 231
  • Zwergtaucher                   1
  • Silberreiher                       2
  • Seeadler                             2 ad.      am Horst
  • Kranich                                6             3 Standpaare
  • Kranich                                14           17:40 Uhr nach NO ziehend
  • Kranich                                ~ 30 + 5                um 18:10 Uhr Rehburg Tiefflug nach Osten / Unklar ob Zug oder Schlafplatzflug Richtung Vogelbiotop
  • Kiebitz                                 > 187
  • Bekassine                           2
  • Kampfläufer                      17
  • Schwarzkehlchen            1
  • Raubwürger                      1 (-2)     vermutlich ein und derselbe Vogel
  • sowie
  • Moorfrosch                       vereinzelt erste Männchen rufend
  • Westturm           – 16:45 – 17:00 Uhr
  • *******************************
  • Pfeifente                            ~ 20
  • Zwergsäger                       > 14
  • Gänsesäger                       78
  • Haubentaucher                               3
  • Steppenmöwe                 1             K2
  • Sturmmöwe                      ~ 30       Schlafplatzflug von der Weser her
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Beobachtungen 08.03.2021

  1. Am 8.03. konnte ich aus der Rotkehlchenhütte in Winzlar einen Wiesenpieper und eine Rohrammer beobachten. Das Rotkehlchen zeigte sich natürlich auch. Die Seeadlerfotos sind leider alle unscharf – ich war einfach zu aufgeregt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.