Beobachtungen 03.11.2019

  • Meerbruchswiesen       – Nordrand bis Kleines Vogelbiotop        – 11:10 – 15:55 Uhr
  • ********************************************************************
  •  
  • Graugans                            > 374
  • Graugans                            1             Männchen  mit gelbem Halsring, Code ELN. Beringt am 07.06.2019 im Teichgebiet Altfriedland, Märkisch-Oderland (Brandenburg)
  • Tundra-Saatgans             > 13
  • Blässgans                            > 7.970
  • Pfeifente                            7
  • Stockente                          > 43
  • Spießente                          1 W
  • Krickente                            > 442
  • Löffelente                          ~ 30
  • Moorente                          1
  • Silberreiher                       15
  • Wanderfalke                     1             K1
  • Kranich                                6             an zwei Stellen Nahrung suchend
  • Kiebitz                                 > 131
  • Bekassine                           1             Überschwemmungswiese
  • Grünspecht                       1             Pappelwald Schwarzstorchtümpel
  • Raubwürger                      1             Überschwemmungswiese
  • Bergpieper                        2             Vogelbiotop-Erweiterung
  • „Trompeter-Gimpel“     2             Meerbach / nordosteuropäische Rasse unseres Gimpels
  •  
  • Westturm           – 14:15 – 14:40 Uhr
  • *******************************
  •  
  • Pfeifente                            > 51
  • Stockente                          ~ 20
  • Gänsesäger                       > 75
  • Haubentaucher                               16
  • Silberreiher                       37
  • Seeadler                             2 ad.      Je einer am Ufer des Dreckmoores und am Ufer des Hagenburger Moores Nähe des Hagenburger Kanals sitzend
  • „Raubmöwe“                    1             eine größere Raubmöwe wasserte vor dem Dreckmoor und flog später am Wilhelmstein vorbei in Richtung Steinhude.
    Aufgrund Entfernung und Luftflimmern konnte ich leider nicht alle Merkmale sicher erkennen. Flugverhalten und Größe sprechen für eine Spatelraubmöwe.
  •  
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.