Beobachtungen 02.01.2021

  • Meerbruchswiesen       – Nordrand bis Vogelbiotop-Erweiterung            – 14:25 – 16:30 Uhr
  • ****************************************************************************
  •  
  • Graugans                            > 38
  • Blässgans                            > 1.500
  • Silberreiher                       5
  • Raubwürger                      1-2         an zwei Stellen. Vielleicht derselbe Vogel, da Raubwürger einen großen Aktionsradius haben.
  • Bergpieper                        > 47
  • Bachstelze                         6             Vogelbiotop-Erweiterung
  • Stieglitz                                               ~ 180     Vogelbiotop-Erweiterung auf Nahrungsuche
  • Schneeammer                 1
  •  
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
  •  
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Beobachtungen 02.01.2021

  1. Andree sagt:

    eine interessante Beobachtung zum Raubwürger möchte ich kurz schildern: Nähe Rehburg sah ich vor ein paar Tagen einen Würger mit Federn im Schnabel, an denen ein kleines Stück Fleisch hing, anscheinend der Rest einer Singvogelmahlzeit. Der Würger spießte die Federn zeitweise auf einem Stacheldraht auf, um die Fleischstückchen fressen zu können. Interessanterweise verspeiste der Würger die relativ langen Federn zum Schluss komplett! Es waren möglicherweise Schwanzfedern einer Schwanzmeise, ca. 8 cm lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.