31.07 – 04.08.2019

Moin,

Erweiterungsfläche:

am 31.07. + 04.08. ca. 30 gr. Brachvögel
am 01.08. ca. 30 Alpis
am 04.08. Graugans Z35 ( ist sie bekannt ? )

04.08.  1 Uferschnepfe

ca. 10 Grünschenkel
5 – 10 Bekassinen

10 – 20 Bruchwasserläufer
1 Rostgans

südl. Wiesen:
Hermelin beäugt komisches Wesen mit 2 Rädern, 2 Beinen und 2 Pfoten

und tschüß,   det

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf 31.07 – 04.08.2019

  1. Karl-Heinz Nagel sagt:

    Die Graugans mit dem roten Halsband Z35 wurde als junges Männchen am 03.06.2017 bei Oblanov/Novosedly in Tschechien beringt und hielt sich am Tag der Beobachtung mindestens seit dem 20.07.2019 in den Meerbruchswiesen auf. Für diesen Tag wurde der Vogel bereits durch einen hannoverschen Beobachter in geese.org gemeldet.

  2. Karl-Heinz Nagel sagt:

    hallo,
    wie bereits erwähnt, bekommt man einen Hinweis auf die Herkunft der beringten Gans nur, wenn man den Vogel über das Portal geese.org meldet. Auf andere nicht selbst erfasste Ringfundmeldungen hat man leider keinen Zugriff.
    Laut dem Portal über die europäischen Beringungsprojekte http://cr-birding.org/node/48 wurde die Gans offensichtlich in Polen beringt.
    Falls ich die Beobachtung für Dich eingeben soll, bitte melden. Ist aber blöd, wegen des Ausweises des Beobachters.
    Man kann die Beobachtung allerdings auch an die angegebene Mailadresse mailen. Das ist aber komplizierter, weil man a) englisch schreiben sollte und b) irgendwoher die geografischen Koordinaten beschaffen muss.

    Mit freundlichem Gruß
    Karl-Heinz Nagel

  3. Hans-Jürgen Meier sagt:

    Hallo
    Die beringte Graugans ist bei geese.org
    noch nicht gemeldet
    Gruß
    Hans-Jürgen Meier

  4. det sagt:

    Korrektur : nur 3 Alpis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.