Kleine Laubfrösche wieder zu sehen

Hallo zusammen,
die kleinen Laubfrösche sind wieder da. Nach den (vermutlichen) Erstbeobachtungen am letzten Freitag (5. Juli) konnte ich Montagmorgen an mehrere Stellen kleine Laubfroschmetamorphlinge sehen. Klein und teilweise noch mit Schwanzstummel.
Kurzer Rückblick: Im Frühling 2013 riefen im Meerbruch mehr als 1.800 Laubfroschmännchen gleichzeitig in fast 50 Gewässern und sorgten für ein unglaubliches Abendkonzert (immer erst deutlich nach Sonnenuntergang). man mag es nicht mehr missen und man kann sich heute kaum noch vorstellen, dass ein Laubfroschkonzert am Steinhuder Meer rund 30 jahre lang überhaupt nicht mehr zu hören war. Die Art war am Steinhuder Meer und seinem weiteren Umland ausgestorben und wurde von der ÖSSM 2005 mit Genehmigung der Region Hannover wieder angesiedelt, nachdem Jahre zuvor schon geeignete Lebensräume (vor allem Laichgewässer) wieder hergestellt wurden.
Den Erfolg des Projektes kann man bei geeigneter Witterung an den Wegrändern im gesamten Gebiet sitzen sehen, wenn man denn genau hinschaut … ganz einfach ist es aber nicht!
Grüße, Thomas Brandt
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen, Naturschutzprojekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kleine Laubfrösche wieder zu sehen

  1. Maria sagt:

    Hallo Thomas,
    ein toller Erfolg eures Projekts!
    VG Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.