Brutbeginn – Seeadler

Spätestens seit heute, 08. März 2018, ist das Seeadlerpaar vor der Kamera am Brüten.

Dieser Beitrag wurde unter Seeadler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Brutbeginn – Seeadler

  1. Antje Kleinert sagt:

    Habe soeben einen Storch auf dem Horst gesehen, der das Nestinnenleben (Stöckchen und Gras) inspiziert. Das ist wohl kein gutes Zeichen.
    Traurig :-((

    Antje

    Photos schicke ich gleich

  2. Jens sagt:

    Brut ist leider gescheitert

    Leider hat sich gestern abend kein Altvogel auf den Horst gesetzt. Ich hab ab 20.00 Uhr kontrolliert. Das kann kein Jungvogel überstehen. Die Gründe werden wohl rätselhaft bleiben.
    War das Gelege nicht befruchtet oder sind die Jungen im Ei abgestorben. Gestern war Tag 40 vom 8 März ab gerechnet. Ich hätte erwartet das sie noch etwas länger Brüten, auch wenn nichts aus den Eiern kommt. Aber ich hab auch nicht am Sonntag geschaut, vielleicht hat sie da auch schon nicht mehr fest gesessen. Als sich gestern Abend Krähen zeigten war sofort ein Altvogel zum Schutz am Horst. Aber keine Reaktion auf mögliche Junge oder das Gelege. Was hatte denn der Terzel letzten Sommer eigentlich? Hatte er Vergiftungserscheinungen und möglicherweise hat die Fruchtbarkeit darunter gelitten?

  3. Karl-Heinz Nagel sagt:

    Auch ich vermute, dass der Nachwuchs da ist. Bisher konnte man von Hütte 2 oder der Südbachbrücke aus zumindest gelegentlich einmal den Kopf des brütenden Vogels sehen. Heute Nachmittag saß zuerst immer nur ein Altvogel auf dem Nachbarbaum. Einen brütenden Altvogel konnte ich trotz viel Geduld mit dem Spektiv nicht erkennen. Gegen 18:40 Uhr saßen beiden Altvögel sogar etwas weiter weg vom Horst in den Nachbarbäumen. Endgültig Bescheid wissen wir es erst dann, wenn man einen Altvogel füttern sieht. Bis man den Jungvogel oder die Jungvögel sehen kann muss man noch etliche Tage Geduld haben.

  4. Jens sagt:

    Schreck bekommen

    heute habe ich um 14.10 Uhr die Webcam geöffnet und es war kein Altvogel am Horst zu sehen. Erst um 14.45 Uhr landete einer auf dem Horst und gegen 15.00 Uhr waren sie
    dann zu zweit. Sie standen immer nur, wobei auch mal kurz der Kopf nach unten ging. Füttern? Ich bin mir nicht sicher. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, aber um 15.20 Uhr setzte (vermutlich das Weibchen) endlich wieder. Ob sie vorher in der Horstnähe gesessen haben konnte ich nicht sehen. Gott sei Dank waren die gesamte Zeit aber auch keine Krähen ins Blickfeld geraten. Über eine Stunde nicht zu hudern fand ich etwas grenzwertig. Ich habe aber keine Erfahrung aus den letzten Jahren ob das „normal“ sein könnte.

  5. Andree sagt:

    Es scheint, dass Nachwuchs da ist, denn heute am 16.4. habe ich die Adler mind. 45 min am Stück stehend auf dem Horst gesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.