Beobachtungen 16.11.2017

  • Meerbruchswiesen       – Winzlar bis Nordteil     – 11:30 – 16:20 Uhr
  • ********************************************************
  • Graugans                            > 270
  • Tundrasaatgans               >  46
  • Blässgans                            > 5.028 darunter die bekannte beringte Blässgans schwarz 6 YJ
  • Kanadagans                       2
  • Weißwangengans           3
  • Gänsezug                           6 Trupps mit insgesamt 730  / größter Trupp 250 – aufgrund der Stimmen wohl überwiegend Saatgänse (> 60-70%)
  • Pfeifente                            > 80
  • Stockente                          ~ 60
  • Krickente                            > 259
  • Löffelente                          28
  • Reiherente                        3
  • Schellente                          1 W
  • EISENTE                               1 M        K1           Vogelbiotop-Erweiterung
  • Silberreiher                       2
  • Schwarzhalstaucher       1             Kleines Vogelbiotop
  • Seeadler                             2 ad (M/W)
  • Rotmilan                             1
  • Sperber                               1
  • Kiebitz                                 > 525
  • Grünspecht                       1             Ortsrand Winzlar
  • Eisvogel                               1
  • Zilpzalp                                1             noch ein Nachzügler
  • BARTMEISE                        > 1          leider nur gehört / Schilf in Überschwemmungswiese
  • Bergpieper                        2
  • Birkenzeisig                       1
  • Mit freundlichem Gruß
  • Karl-Heinz Nagel
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *