Archiv der Kategorie: Flussseeschwalbe

Meldungen Flussseeschwalbe

Flusseeschwalben 2017 – ein tolles Jahr neigt sich dem Ende

Die Webcams haben wieder einmal gezeigt, wie unglaublich spannend und ereignisreich es in einer kleinen Kolonie der grazilen und hübschen Flussseeschwalben zugeht. Manchmal ist es sogar richtig nervenaufreibend, denn Friede-Freude-Eierkuchen ist hier zumindest nicht das Standardprogramm.

Da über die Webcams immer nur ein Teil der Kolonie zu sehen ist und die Brutzeit sich dem Ende nähert – jaja – ein Paar hat noch kleine Küken, die erst vorgestern geschlüpft sind – möchten wir an dieser Stelle noch ein paar Fakten nachliefern:

Die in Niedersachsen stark gefährdeten Seeschwalben brüten am Steinhuder Meer auf drei Flößen, die wir nach und nach ab 2012 gebaut haben. In diesem Jahr haben wir die Flöße vor der Brutzeit baulich verändern müssen, um den Waschbären, die 2016 sämtliche Gelege von 25 Paaren aufgerieben haben, einen Streich zu spielen. Das ist auch gelungen und bis jetzt haben wir keinen Verlust durch Beutegreifer feststellen müssen.

Auf einem – dem größten – Floß befinden sich die beiden Webcams. und somit haben wir von diesem auch verlässliche Daten über diesen Teil der Kolonie. Auf dem – nennen wir es mal – Kamerafloß brüteten 12 Paare. 10 Paare hatten bereits am 07. Juni ein Gelege. Alle diese 10 Paare haben erfolgreich Jungvögel aufgezogen – insgesamt genau 25! Diese sind in den letzten zwei Wochen flügge geworden und sind noch in der Nähe des Floßes oder darauf zu sehen. Man erkennt sie an der unvollständigen schwarzen Kopfkappe und den bräunlichen Querstreifen auf den Flügeln. Na klar – und natürlich an den ewig offenen Schnabel und an den Bettelrufen. Ansonsten sehen sie Ihren Eltern schon recht ähnlich.

25 Jungvögel – trotz Wind und Wetter – das ist ein ganz hervorragendes Ergebnis und zeigt, wie nahrungsreich die Umgebung ist. Ein weiteres, elftes Paar begann am 19.6. mit der Eiablage, gab das Gelege am 27.06 auf. Die Gründe kennen wir nicht. Der späte Eiablagetermin lässt ein junges Paar vermuten, denn Flussseeschwalben brüten meist erst mit etwa 3-4 Jahren erstmalig und dann ist der Bruterfolg meist gering, und oft werden die Gelege aufgegeben – so wie es bei uns der Fall war.

Überraschend tauchte dann noch später, am 04. Juli, ein zwölftes Paar auf und begann mit der Brut (in der Kameranormaleinstellung recht weit hinten links zu sehen, neben dem „Häuschen“). Ob es sich um ein Paar mit Ersatzgelege handelt oder auch ein junges Paar, das wissen wir nicht. Sie haben seit zwei Tagen Jungvögel und wir hoffen, dass diese auch groß werden. Oder vielleicht schlüpft sogar noch ein Geschwisterchen …

Auch auf den anderen beiden Flößen tat sich was. Nur: die Flöße sind jetzt mit Hilfe einer Blechmanschette zwar waschbärsicher, diese verhindern aber die Sicht auf die Flöße und man sie deswegen nicht mehr so einfach kontrolllieren. Ungefähr 10 weitere Paare sind auf den beiden anderen Flößen und dürften eine ähnliche Zahl flügger Jungvögel/Paar aufgezogen haben wie ihre Koloniemitbewohner. Wir gehen also davon aus, dass etwa 45-50 Jungvögel bislang die Flöße verlassen haben. Das ist genial und kompensiert auch den Brutausfall des letzten Jahres. Es kompensiert übrigens auch unseren Frust aus dem letzten Jahr 😉

Ein tolles Seeschwalbenjahr nähert sich also dem Ende. Aktuell sind die Vögel samt Nachwuchs an vielen Stellen auf dem Steinhuder Meer zu sehen. Die Jungvögel werden oft auf den Bojen und Reusenpfählen gefüttert. Bis Ende August werden uns die meisten verlassen haben. Den Eltern und auch den Jungvögeln steht eine lange Reise bevor, denn die Überwinterungsgebiete liegen entlang der westafrikanischen Küste. Wenn alles gut geht, sehen wir die Eltern im nächsten Jahr wieder bei uns, denn Flussseeschwalben können über 20 Jahre alt werden und kehren meist an bewährte Brutplätze zurück. Den Nachwuchs sehen wir hoffentlich auch wieder – vielleicht schon übernächstes jahr als so genannte Prospektoren, also noch nicht brütende Vögel, die sich schon mal nach einem Brutplatz umschauen (herzlich willkommen!) oder in drei oder vier Jahren als Brutvogel in unser kleinen und hoffentlich noch wachsenden Kolonie.

Bis dahin alles Gute, liebe Seeschwalben und Beobachter!

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Flussseeschwalbe | 2 Kommentare

Flussseeschwalbennachwuchs

Am 15.06.2017 ist das erste Flussseeschwalbenküken vor der Webcam geschlüpft:

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Flussseeschwalbe brütet 2017 auf Brutfloß

Hallo,
ich freue mich über die neue Webcam zum beobachten auf dem Brutfloß! Danke, dass Ihr das alles so möglich macht!
Es hat sich dort ja auch schon etwas getan, es wird gebrütet! Ein zweites Päärchen ist auch schon am herumtanzen und scharren. Ich konnte auch schon beobachten, dass bei beiden Päärchen ein Fisch mitgebracht und übergeben wurde und ich sah ein Ei welches unter der Brust richtig plaziert wurde :-)
Für dieses Jahr drücke ich dolle die Daumen, dass es mit Nachwuchs klappt!
Herzliche Grüße aus Niedersachsen
GS
Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | 1 Kommentar

Flussseeschwalbenkolonie aktuell aufgegeben

Während vorgestern noch 20 Flussseeschwalben- und 8 Lachmöwenpaare auf dem Floß vor der Kamera gebrütet haben, ist das Floß seit letzter Nacht (15.06.) verlassen. Vermutlich waren Prädatoren Schuld an der Auflösung der Kolonie. Schade!

Wir hoffen nun, dass die Seeschwalben das Floß erneut besetzen und Nachgelege produzieren. Auf ein Neues!

SeeschwalbeCAMI16-06-13_11-00-03-71SeeschwalbeCAMI16-06-15_07-00-03-45

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

Flussseeschwalbenei

Samstag, 29.05.2016: das erste Ei der Flussseeschwalben 2016 ist zu entdecken.

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

2016

Das Brutfloß vor den Livekameras füllt sich: erste Lachmöwen brüten und Flussseeschwalbenpaare zeigen Brutplätze, scharren „Nester“ und übergeben Fische. 2015 startete das erste Flussseeschwalbenpaar vor der Kamera Anfang Juni mit der Brut.

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Flussseeschwalben am Brutfloß 2016

Seeschwalbe 2-20160502-1619205162… und hier auf dem Bild eine Lachmöwe (vorne).

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

Jungvögel

Alle vier Flussseeschwalbenpaare vor der Kamera haben nun Jungvögel, 2 + 1 + 2 + 3. Während die Jungen des vierten Paares erst  wenige Tage alt sind, sehen die zwei zuerst geschlüpften Jungvögel ihren Eltern schon ziemlich ähnlich. Erste flügge Flussseeschwalben werden bereits regelmäßig an der Erweiterungsfläche des Vogelbiotops gesehen.

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | 2 Kommentare

Nachwuchs Flussseeschwalben 1+2

Den zwei ersten Küken vor der Kamera geht es gut! Sie verstecken sich im Schatten der Kameraaufbauten und kommen hervorgeflitzt, sobald einer der Altvögel mit Futter naht.

 

Und bei Flussseeschwalbenpaar Nr. 2 ist der Nachwuchs da. Bislang haben wir nur ein Küken gesehen. Vielleicht gehört das unbebrütete Ei, das man durch die linke Hütte erkennen kann zu dem Paar? Auch Chrissy konnte ein paar Schnappschüsse des Kleinen machen:

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | 1 Kommentar

Fss – Erster Nachwuchs vor der Kamera

Am 24.06.2015 schlüpften die ersten beiden Flussseeschwalbenküken vor der Kamera. Auf den folgenden Fotos sieht man die Eltern beim Abtransport der Eischalen, sowie eines der beiden Kleinen. Flussseeschwalbenküken sind gut getarnt, auch wenn die Eltern auffliegen, sind die kleinen häufig in der Brutkuhle oder auch hinter dem Häuschen versteckt. Vor allem beim Füttern hat man jedoch schon jetzt gute Chancen eines der Kleinen zu erblicken!

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

Beobachtungen Flussseeschwalbenlivecams 2015

Beobachtungen vor der Kamera  können hier gerne als Kommentar veröffentlicht werden…

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

Flussseeschwalbenbrut

Nachdem das erste Flussseeschwalbenpaar vor der Kamera bereits seit etwa zwei Wochen brütet, sitzt nun etwas weiter davor ein weiteres Paar, das bereits ein Ei gelegt hat. Mit Cam 2 ist dieses gut zu erkennen, wenn es gerade gedreht wird (s. Bilder) oder die Altvögel gerade nicht da sind. Mit der Weitwinkelkamera (Cam1) lässt sich beobachten, dass auch auf der linken Seite des Floßes, relativ weit hinten zwei weitere Paare „am Gange sind“. Diese scheinen noch nicht, aber hoffentlich bald mit einer Brut zu beginnen (Nistmulden scharren, Futterübergabe und Kopulation konnten bereits beobachtet werden). Folgend ein paar Schnappschüsse:

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

„Tiere vor der Kamera“

Erste Eindrücke:

Veröffentlicht unter Flussseeschwalbe | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Livecam online

Seit über 50 Jahren brüteten 2014 wieder Flussseeschwalben am Steinhuder Meer, in diesem Jahr kann mit Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung das Livecam-Angebot erweitert werden und mit der Flussseeschwalbe rückt eine in Niedersachsen -Tiefland Ost vom Aussterben bedrohte Vogelart in den Fokus.
Aktuell sind bereits Flussseeschwalben vor Ort, die zwar noch nicht mit der Brut begonnen haben, doch schon regelmäßig vor der Kamera gesehen und gehört werden können. Auch typische Verhalten wie „Futterübergabe“ und „Nistplatzzeigen“ können bereits beobachtet werden. Cam 1 ist eine Weitwinkelkamera, mit der fast die gesamte Fläche des Floßes eingesehen werden kann. Cam 2 ist eine spezielle zoom- und schwenkbare Kamera, die einen näheren Blick auf die hoffentlich brütenden Vögel ermöglicht.
Wir wünschen viel Freude und spannende Beobachtungen!

SeeschwalbeCAMI15-05-06_19-53-40-26 SeeschwalbenCAMII15-05-11_18-12-27-86

Veröffentlicht unter Beobachtungen, Flussseeschwalbe | 4 Kommentare