Archiv des Autors: Beuster

Besuch beim Fischadler

Durch Zufall hatte ich den Besuch auf dem Baum beobachtet.Der Film ist ein Zeitraffer aus der automatischen Aufzeichnung. Bitte kurz vor Schluß den Schatten beachten, dritter Vogel auf der Sitzkrücke.

Gruß

Thomas

Veröffentlicht unter Fischadler | 1 Kommentar

Livecam-Projekt

Heute mal ein leicht anderes Thema. Die ÖSSM hat seit letztem Jahr die Idee – inspiriert von einem Projekt aus Estland – Livekameras an Nestern/ Horsten zu installieren. Finanziell wird das Projekt vom Land Niedersachsen („Natur erleben“) und von der Nds. Bingo-Umweltstiftung unterstützt. Über eine Richt-WLAN Verbindung haben wir drei Kameras im Meerbruch installiert. Wer am Sonntag Bingo im N3 gesehen hat, konnte da schon ein paar Bilder sehen.

Über die technischen Probleme will ich mich jetzt nicht auslassen (habe Osterurlaub!!!). Aber als ich heute über meinen Fernwartungszugriff auf den Fischadlerhorst zugegriffen habe, war es schon ein Erlebnis….siehe unten. Die Kamera ist ja von außen auch auf den Bildern der Fotografen zu erkennen. Die Bilder gibt es auch live und in Bewegung in der Station. Leider hapert  es ein wenig an der Technik, was die Bereitstellung des Live-Stream im Internet betrifft. Wir haben nur eine sehr geringe Upload-Kapazität. Falls unter den Lesern jemand ist, der da ein wenig technische Ideen hat, würde ich mich sehr über eine Diskussion freuen. Denn wir würden die Bilder gerne in einem größeren Rahmen präsentieren.

Viele liebe Grüße an die Fotoblogger

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 2 Kommentare

Neuer Fischadlergast!?

Wolfgang Glawe schrieb uns am 09.08:

Hallo zusammen,
ein neuer Gast am Westturm: Fischadler P49.
Gruß Wolfgang

Fischadler mit Ring P 49

Fischadler mit Ring P 49

Fischadler mit Ring P 49

Fischadler mit Ring P 49

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 3 Kommentare

Steinhuder Meer, 4. August 2011

Peter Ulrich Heuer schrieb uns kurz vor dem letzten Wochenende:

Thema „Neuntöter“: Vor der Hütte II konnte ich auf dem Weidezaun links gleichmäßig verteilt 7 Neuntöter in einer Reihe zählen, darunter auch die beiden Altvögel. Das Paar müsste m.E. mindestens 5 Junge erfolgreich aufgezogen haben – ein schönes Ergebnis! Die Neuntöter hinter dem Absperrpfosten am Heudammbeginn sind noch nicht so weit, heute konnte ich zum ersten Mal dort in einem halbvertrockneten Holunderstrauch auch einen Jungvogel sehen. Die Jungvögel ähneln den Weibchen etwas, die Brustzeichnung ist aber nicht ganz so deutlich ausgeprägt, der Rücken zeigt ein schuppenförmiges Muster, das durch dunkle Federränder entsteht. Der Schnabel ist viel heller, z.T gelb. Im gleichen Holunderstrauch tauchte plötzlich ein Teichrohrsänger auf, der mehrere Beeren verzehrte!!! Am Westturm erbeutete der männliche Fischadler „FD3“ einen größeren Fisch, auch ein weiterer Fischadler war gleichzeitig kurz zu sehen. Vom Erlebnisweg aus konnte man einen adulten Seeadler auf einer abgebrochenen Pappel sitzen sehen. Ein aufmerksamer Besucher hat ihn uns gezeigt, herzlichen Dank dem leider unbekannten Vogelfreund!!! Eva und ich haben dann eine ganze Serie daraus gemacht, die Entfernung war zwar noch relativ groß, dafür das Licht jedoch umso besser. Bei der Auswertung der Fotos stellte sich heraus, dass man die Ringaufschrift am linken Fuß erkennen konnte: „AB 81“ Wer weiß mehr darüber?

Fotos: Neuntöter am Heudamm Ad. Seeadler „AB 81“ Zugabe: Höckerschwan am Turm, Kopfstudie

Herzliche Grüße! Peter Heuer


Neuntöter Männchen und Jungvogel

Neuntöter Männchen und Jungvogel

weiter geht es hier:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Seeadler am 2 Juli

Peter Heuer schrieb uns heute nacht:

Am 2. Juli 2011 war das fütternde Neuntöterpaar bei Hütte II weiterhin auf Nahrungssuche. Das Weibchen hatte u.a. eine Spinne, eine Heuschrecke und eine Blattwespe erbeutet.

Kurz vor 17 Uhr flog einer der jungen Seeadler die Wasserfläche vor der Hütte II an und bewegte sich abwechseln im Wasser und auf dem Grase, kurze Strecken flog er auch dabei. Die Nilgansfamilie gemeinsam mit den beiden Graugänsen zeigte sich unbeeindruckt von dem Greifvogel und schwamm neugierig ganz nah an ihm vorbei, auch der junge Seeadler putzte sich sogar, schaute kurz hinüber und interessierte sich nicht weiter für die Gruppe. Nach 35 Minuten zog der Seeadler wieder ab und flog in Richtung Pappelreihe davon.

Dazu gibt es ein paar aktuelle Fotos.

Herzliche Grüße

P.U.Heuer


Juv Seeadler vor Hütte II

Juv Seeadler vor Hütte II

Gäns3

Gänse und junger Adler.......

und mehr Weiterlesen
Veröffentlicht unter Beobachtungen | 1 Kommentar

Jungseeadler die Zweite

jeder, der das Seeadlernest in der Vergangenheit aus der Ferne bewundert hat, konnte die Flügelschläge der Jungvögel in den vergangenen Tagen beobachten. Prognosen über mögliche Ausflüge wurden allenthalben angestellt. Und dann, am 27.6. gegen 19.30 Uhr konnte ich zusammen mit einem Orni aus Wunstorf den Rückflug eines Jungseeadlers von einem dem Nest nahe stehenden Baum beobachten. Am 28.6. gelangen dann die ersten Aufnahmen vom Jungseeadler aus der Beobachtungshütte 2, der sich als Landeplatz den entfernteren Wurzelteller ausgesucht hatte. Besucher des Biotops teilten meine Begeisterung. Am 29.6., 5.30 Uhr, landete ein Jungseeadler auf dem Wurzelteller 1, ca. 200 m von der Hütte entfernt. Unglaublich! Hier verbrachte der Adler 1,5 Stunden. Der Standort wurde ausgiebig inspiziert. Dann ging’s ab zum vor ihm liegenden Teich. Den umrundete er flügelschlagend „zu Fuß“. Detlev, er war inzwischen eingetroffen, und ich dokumentierten den Wasserkontakt mit dem Höhepunkt des Bades. Gegen 10.00 Uhr verließ der Jungvogel das Beobachtungsfeld via Wurzelteller 1 und 2. Nach dem Auftritt des Jungseeadlers kam der beringte Altvogel. Die Rekordtemperaturen der letzten Tage machten Lust auf ein Bad. Kaum erfrischt durchstöberte der Seeadler – wie vor zwei Tagen – den Bodenbewuchs flügelschlagend. Er hatte jedoch diesmal kein Jagdglück. Ricke und Rehbock kreuzten seinen Weg. Ein kurzer Blickkontakt, mehr Aufmerksamkeit war nicht drin. Den Ausflug eines weiteren? Jungseeadlers haben zwei Besucher aus Barsinghausen und ich verpasst. Er kopierte die Suchaktion des Altseeadlers, aber hatte ebenfalls kein Glück. Aller Anfang… 8 Stunden Konzentration. Viele Aufnahmen entstanden. Bei der großen entfernung und dem Luftflimmern sind gute Aufnahmen nicht ganz einfach. Gegen 13.00 verließ ich die Hütte, der Jungseeadler saß auf dem zweiten Wurzelteller. Gruß Wolfgang


junger Seadler zu Fuß

junger Seeadler zu Fuß

mehr davon hier: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 1 Kommentar

non-bird pictures

D. Brües schrieb uns per mail:

Moin

Heute am 29.06.11 6:30 habe ich endlich Hermeline im Sommerfell abgelichtet. Insgesamt 3 !!! wuselten am Rundweg in der Nähe Abzweig Rehburg in 5-20m Entfernung rum. In >100m Entfernung habe isch sie morgens schon oft beobachtet. Den Hermelin im Winterfell habe ich bereits im Februar 2010 auf der Büffelweide vor dem Turm fotografiert.

Mit freundlichen Grüßen

D.Brües

Hermelin  (3)

mehr pelziges

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 1 Kommentar

Seeadler werden flügge

Wolfgang Glawe konnten den ertsen Ausflug beobachten. Die Baumfalken waren nicht so begeistert..

Wolfgang Glawe schrieb heute morgen:

der Baumfalke hat sich schon einmal einen guten Platz in dem Biotop vor
Hütte 2 gesichert (aufgenommen am 26.6.2011).
Gestern machte ein Jung-Seeadler einen kleinen Ausflug. Er machte Rast auf
dem hinteren Wurzelteller, wurde jedoch von den Baumfalken entdeckt. Als er
dann zum kleinen Wäldchen fliegen wollte hatten die Baumfalken etwas
dagegen. So zog er sich dann wieder zurück Richtung sicheres Nest.
Sucht Euch die „besten“ Bilder aus.
Gruß Wolfgang

Winzlar 28.6..2011 192

Seeadlerausflug

mehr Bilder vom juv. Seeadler und von den Baumfalken

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 1 Kommentar

Der Karmingimpel

Er gehört am Steinhuder Meer zu den Raritäten, derzeit gibt es 3 Reviere, die von der Südbachbrücke bis zum Nordrand des Vogelbiotops entlang des Heudamms reichen. Manchmal hält er sich auch weiter vorn Richtung Parkplatz bei den Himbeerbüschen auf um zu naschen.

Wir haben ihn 2x bei jeweils leidlichen Lichtverhältnissen fotografisch festhalten können. Deshalb haben die einzelnen Fotos, die man hier auch in größerer Auflösung sehen kann

http://naturfotografie.bplaced.net/wordpress/vogelbiotop-winzlar/?nggpage=3 , so ihre Schwächen, aber sehenswert sind sie trotzdem.

Großen Spaß haben uns die Beobachtungen an den Himbeerbüschen gemacht. Er saß dort oft mit rot verschmiertem Schnabel und ließ sich von ab und zu mal vorbeikommenden 2-3 Personen nicht stören. Erst als eine Gruppe von ca. 25 lärmenden Fahrradfahrern mit lautem Radio vorbeidüsten, war es mit der Beobachtung vorbei, und der Karmingimpel flog wieder ab zu seinem Revier.

Maria-Luise Müller
collage-karmingimpel

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 1 Kommentar

Nicht nur Adler gibt es zu sehen

Pter Heuer schrieb uns zu seinen Erlebnissen am 21.06:

Auf dem langen Wege zum Westturm gab es auch heute wieder viel Schönes zu sehen:
Goldammer-Männchen mit Insekt im Schnabel,
Wiesenpieper,
Feldlerchen beiderseits des Weges,
rufender Kolkrabe in einer der Eichen vorne rechts,
vor der Brücke auf dem Weg eine Schafstelze,
in den Wiesen Hunderte von Staren, einige setzten sich auf Kühe und stocherten im
Fell,
2 Graureiher überflogen den Weg, sie mochten sich offensichtlich nicht,
am Westturm der obligate Seeadler,
ca. 30 Höckerschwäne in Sichtweite,
außerdem in der Nordwestbucht 25 Haubentaucher (!!!),
das bekannte Haubentaucherpaar hielt sich nicht bei ihnen auf,
eine Stockente mit 7 Küken überquerte das Meer,
auf dem Rückweg 2 überfliegende Kraniche in niedriger Höhe, die in der Nähe der
1. Hütte landeten,
von den Fischadlern in den Meerbruchwiesen gab es auch heute nur Belegfotos.
Herzliche Grüße!
Peter Heuer

Jungstare auf Kuh STM

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Meerbruch am 21.06 abends

Eric Schuler leistet seine letzten Tage Zivildienst in der Schutzstation:

heute hatte ich ein wenig Glück erst kam der Fischadler vorbeigeflogen am Westturm

und dann am Rundweg sind 2 Kraniche über meinen Kopf drüber geflogen.

Gruß EricDSC00076

DSC00155

DSC00161
Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Adler update von Peter Heuer

Zunächst dachte ich: Die beiden sind ausgeflogen, dabei hatten sich die jungen Seeadler nur im Horst ganz tief geduckt und konnten nicht mehr gesehen werden, bis sich einer von ihnen erhob und anfing mit den Flügeln zu rudern, während Nr. 2 nur zuschaute.
Am Westturm u.a. ein Rotmilan, ca. 30 Höckerschwäne und einer der Seeadler in der norwestlichen Bucht vor dem Schilfrohr auf einem im Wasser liegenden Ast. 3 Flussseeschwalben gleichzeitig.
Der Fischadler FD 3 war kurz vor mir da (Mitteilung von Wolfgang Glawe, der auch bis zu 7 Flussseeschwalben vorher hatte).
Die Fischadler wollte ich wegen der großen Distanz eigentlich überhaupt nicht fotografieren, ich habe aber bei der Beobachtung durch das Objektiv doch noch einige Bilder gemacht. Auf einem Foto konnte man alle 3 Jungen gleichzeitig sehen. Der männliche Altvogel kam mit einem Riesenfisch an und blieb anschließend längere Zeit auf der Stange sitzen.
Ganz schlechte Belege bei Gegenlicht!!!
Herzliche Grüße an alle!
Peter Heuer

IMG_7638 Seeadler Juv übt STM

IMG_8422 Fischadler mit Beute

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Westufer von Claus-Dieter Böhm

anbei eine kleine Auswahl von meinen Fotos in dieser Woche.
Vielleicht kannst du sie ja verwenden.
Die Kraniche habe ich heute Morgen um 6,38 Uhr vor der ersten Hütte in ca.
5m Abstand gesichtet.
War ein sehr guter Start in den Foto Tag.

Kraniche Meerbruch Wiesen 16.06.2011

Rauchschwalbe im Flug 15.06.2011

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Das Begrüßungskomitee!

Wenn man die Meerbruchswiesen von der Winzlarer Seite her betritt, vergeht kaum ein Besuch an dem einem im
Sommer nicht die Goldammer mit einem Lied begrüßt. Oft sitzen sie auf den Zaunpfählen an den Weiden.
Wie man sehr gut an dem Kot auf dem Pfahl sieht, wird dieser Ansitz oft benutzt. OK, Goldammern sieht und hört
man dort sehr oft und man kann es schon als alltäglich bezeichnen. Ich kann mich diesen kleinen Goldkehlen
nie entziehen und klappe fast immer das Stativ auf wenn ich sie sehe. Da müssen die weiteren Attraktionen in
den Meerbruchswiesen eben noch eine Weile warten.

Wie heißt es doch so schön: „Wer die Ammer nicht ehrt, ist den Adler nicht wert“ 😉

MfG
Bernd Wolter

Goldammer

Goldammer

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Seeadler Studie von Peter Heuer

Hallo ÖSSM!

Ich habe versucht, den Weg des Seeadlers bei einem Beutezug am 12. Juni 2011 zurück zu verfolgen. Ich hatte gesehen, wie der Seeadler von rechts kam und vor der Insel Wilhelmsstein in größerer Höhe nach links vorbeizog.

Mit der Fotoausrüstung konnte ich fast seinen gesamten Weg dabei in den wichtigsten Phasen verfolgen. Er ging dann dort nach unten, wo das letzte Segelboot ganz links vor dem Schilf lag. In der Nähe (noch weiter links) steht ein Haus direkt am Ufer. Links von diesem Boot könnte er den Aal im flachen Wasser gefangen haben, denn als er aufflog, schleppte er bereits etwas hinter sich her. Sofort flogen einige Möwen hinter ihm her, eine der Möwen verfolgte den Seeadler dann allein weiter und wollte, so vermute ich, den Aal vielleicht von unten erwischen. Der Seeadler flog fast die ganze Zeit sehr tief, wobei der Aal mehrfach die Wasseroberfläche berührte. Die Möwe trieb den Adler fast auf den Turm zu. Erst sehr spät gewann der Seeadler ganz weit rechts vom Turm in der äußersten Ecke des Meeres Höhe, als er die Wasserregion in Richtung Horst verlassen wollte.

Unten finden Sie die kleine Fotoserie. Bei den ersten Fotos sieht man noch, wie die Luft flimmert. Die Sache hat mir großen Spaß gemacht, denn als der Seeadler dem Turm am nächsten war, konnte man noch einige (hoffentlich) brauchbare Fotos machen.

Bessere Bilder bekommt man nur einige 100 km weit weg für viel Geld, wo der Seeadler z.T. sogar angefüttert wird. Am Steinhuder Meer haben wir Natur pur!

Herzliche Grüße!

Peter Heuer

6428 Seeadler mit Aal STM Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | 2 Kommentare

Pfingstwochenende mit den Adlern am Steinhuder Meer

Peter Heuer schreibt am 11.05:

Direkt vor dem Steg am Westturm am Nachmittag ein großartiges Schauspiel:
4x in relativ kurzer Zeit kam der Fischadler „FD 3“ ziemlich nahe herangeflogen, rüttelte und stieß dann ins Wasser, Trefferquote 75 %.
Links neben dem Turm für kurze Zeit ein Paar Rostgänse, die später davonflogen. Am Freitag hatten wir auch Fotoglück z. B. Seeadler mit Fisch… Einige schöne Bilder:

Fischadler rüttelt

Fischadler rüttelt

Seeadler

Seeadler

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Schillerfalter

Wolfgang Grawe schreibt:

Hallo,
der Schillerfalter als  neuer Gast am Westturm.  Weiter konnten gestern im Westen Jungvögel fotografiert werden. Hier 3 Beispiele von Zilpzalp, Bachstelze und Weidenmeise. Die Fangemeinde wird immer größer.
Gruß Wolfgang

Schillerfalter002-Glawe3

Schillerfalter

Zilpzalp

Zilpzalp

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Flußseeschwalbe am Westufer

Wolfgang Glawe schrieb uns:

In der Vergangenheit wurden die Fotografen wiederholt gefragt, um was für Seeschwalben es sich handelt. Flußseeschwalbe oder Küstenseeschwalbe? Es sind Flußseeschwalben (schwarze Schnabelspitze), stellt deshalb bitte zur Orientierung das Bild von der Flußseeschwalbe ins Internet.
Die Flußseeschwalben, bis zu 5, können vom Westturm seit Anfang Mai grundsätzlich tagtäglich beobachtet werden.

Flußseeschwalbe

Flußseeschwalbe

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Karmingimpel singend

Bernd Wolter hat Pfingsten auf dem Weg zwischen den Beobachtungshütten den Karmingimpel gut „getroffen“

Karmingimpel singend

Karmingimpel singend

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar

Fischadler am Westturm

Bernd Wolter aus Mardorf schrieb uns vor Pfingsten

Hallo, Da ich nun schon seit 2003 in den Meerbruchswiesen alle Geschöpfe fotografiere und ich mich nach anfänglicher Skepsis mit dem ganzen Projekt vollends angefreundet habe, würde ich mich gerne ab und zu mit einem Foto für Eure Arbeit bedanken. Da ich hier in Mardorf vorerst noch ein sehr langsames Internet habe, beschränke ich mich auf die verkleinerten Webversionen der Fotos. Ich schätze diesen Vogel kennt Ihr 😉 Aufnahme ist von heute (9.6.). Zwischen 15:00 und 18:00 Uhr war der FA 2x erfolgreich bei der Jagd in unmittelbarer Nähe zum Westturm.

wolter-naturfotos.de/

Fischadler am Westturm

Fischadler am Westturm

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Hinterlasse einen Kommentar